eHealth - Lösungen

Stethoskop auf einer Tastatur

Gothaer Gesundheitsprogramm

Innovationen im Gesundheitswesen

Die Vernetzung von digitaler Welt und Gesundheitswesen ist kein entferntes Zukunftsszenario mehr, sondern zeigt sich im deutschen Gesundheitsmarkt mehr und mehr. Häufig fällt in diesem Zusammenhang der Begriff "eHealth" (Electronic Health). Hiermit sind allgemein Anwendungen gemeint, die moderne Informations- und Kommunikationstechnologien für die Gesundheitsvorsorge und -versorgung nutzen. Das Interesse an solchen eHealth-Lösungen nimmt stetig zu. Immer mehr Menschen suchen nach innovativen Versorgungskonzepten und digitalen Services, die ihnen helfen können, beispielsweise chronische Erkrankungen zu managen oder bestimmte Krankheitsbilder zu behandeln.

Kooperationen mit innovativen Partnern

Die Gothaer setzt sich intensiv mit den eHealth-Trends im Gesundheitswesen auseinander und kooperiert mit verschiedenen Dienstleistern, die innovative, medizinisch sinnvolle und hilfreiche eHealth-Lösungen bieten.

Im Rahmen eines Piloten stellen wir unseren Kunden, die eine Krankenvollversicherung abgeschlossen haben, das im Folgenden beschriebene eHealth-Angebot zur Verfügung. Die mögliche Teilnehmerzahl pro Service ist in dieser ersten Phase begrenzt.

Kaia- Ihre digitale Therapie gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen zu haben, kann alltägliche Aktivitäten erheblich erschweren. Mit dem digitalen Trainingsprogramm von Kaia können Sie den Rückenbeschwerden noch heute den Kampf ansagen, bequem von zu Hause aus.

Rückenschmerzen erschweren den Alltag und wenn man sie einmal hat, ist es schwierig, die Beschwerden wieder loszuwerden. Kaia bietet eine besonders einfache Art der Schmerztherapie, denn die digitalen Übungen lassen sich bequem von zu Hause durchführen.

Das Trainingsprogramm setzt auf einen multimodalen Ansatz, der erwiesenermaßen besonders effektiv gegen Rückenschmerzen ist. Neben physiotherapeutischen Übungen werden auch psychologische und pädagogische Elemente gezielt in die Behandlung integriert. So lernen Sie als Benutzer beispielsweise auch, wie Sie sich systematisch entspannen und ihren Lebensstil nachhaltig verändern können. Ziel ist es, die Ursachen der Schmerzen zukünftig zu verhindern und Schmerzen dauerhaft zu lindern.

Das digitale Trainingsprogramm von Kaia hilft Ihnen bei Rückenschmerzen: Frau macht Übungen.

Vorteile

  • Kein Warten: Kein Warten auf Physiotherapie-Termine – Sie können sofort beginnen! Zwölf Monate kostenfrei!
  • Flexibilität: Schmerztherapie bei Ihnen zu Hause – wo und wann immer Sie wollen.
  • Individualität Individueller Übungsplan, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse und Beschwerden.
  • Effektivität: Digitaler Zugang zur multimodalen Schmerztherapie, mit nachgewiesener Schmerzbesserung durch Teilnahme an der App.

Das Programm ersetzt keine ärztliche Therapie, aber ergänzt sie sinnvoll mit wertvollen Informationen, Übungen, Tipps und Hilfestellungen.

Sie möchten kostenfrei teilnehmen?

Vollversicherte Kunden der Gothaer Krankenversicherung können Kaia zwölf Monate lang kostenfrei nutzen.

Bei technischen Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner im Coach-Chat der App oder unter service@kaia-health.de

ENTDECKEN SIE JETZT KAIA

Tinnitracks - Ihr starker Partner bei Tinnitus

Mit Ihrer Lieblingsmusik und Tinnitracks können Sie störende Ohrgeräusche leiser trainieren. Die Tinnitracks-App bereitet Ihre Lieblingsmusik für die Behandlung Ihres Tinnitus individuell auf. Die Filterung und die Analyse des Therapiepotenzials übernimmt Tinnitracks für Sie.

Warum Tinnitracks:

  • Individuelle, nachhaltige Therapie der Tinnitus-Ursache
  • Wissenschaftlich bestätigte Therapiewirkung
  • Einfache Anwendung

Nutzen Sie die neue Form der Tinnitustherapie!

Weitere Informationen finden Sie unter www.tinnitracks.com/de/

Fragen und Antworten zu Tinnitracks

Mit Tinnitracks wird Ihre Lieblingsmusik für eine neue neurowissenschaftlich fundierte Tinnitus-Therapie gefiltert.

Während bisherige Therapieformen häufig nur die Symptome des Tinnitus behandeln, zielt Tinnitracks auf die Ursache des Tinnitus ab: Durch das tägliche Hören der gefilterten Musik kann der störende Ton im Ohr Stück für Stück leiser werden. Dies ist möglich, da genau die Areale im Gehirn beruhigt werden, die für den Tinnitus verantwortlich sind.

Tinnitracks eignet sich bei Tinnitus mit der HNO-ärztlichen Diagnose: subjektiv, tonal und chronisch.

Die Diagnose von einem teilnehmenden HNO-Arzt sowie Ihre individuelle Tinnitus-Frequenz; Ihre Lieblingsmusik und ein Smartphone oder Tablet (ab Android 4.0/ iOS 7.0), auf welchem Sie die Tinnitracks-App installieren.

Hören Sie Ihre Musikstücke mit geeignetem Therapie-Potential über mindestens vier Monate für mindestens 90 Minuten täglich.

Für Kunden der Gothaer Kranken übernehmen wir

  • die Eingangsuntersuchung durch einen teilnehmenden HNO-Arzt zur Diagnose des chronischen Tinnitus
  • Ihre individuelle Frequenzbestimmung
  • die Tinnitracks-Jahreslizenz
  • die Tinnitracks-Jahreslizenz
  • vier Kontrolltermine zur Überprüfung der Tinnitus-Frequenz
  • eine Abschlussuntersuchung durch den HNO-Arzt

Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen deutlich vergünstigten Bezug von Sennheiser-Kopfhörern.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote für Menschen mit Diabetes

Informieren Sie sich über neuartige Messmethoden, digitale App-Lösungen und begleitende Betreuungsangebote.

Arzneimittelausgaben

Die Gothaer bietet Ihnen Rundum-Unterstützung, z. B. durch einen Arzneimittel-Check, einen Online-Preisvergleich und Kooperationen mit Arzneimittelherstellern.