Nachhaltigkeit: Grüne Gräser mit Wassertropfen

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsmanagement im Gothaer Konzern

Der Versicherungsbranche kommt beim Umbau zu einer nachhaltigen Wirtschaft eine Schlüsselrolle zu. Als Bindeglied zwischen der Finanz- und der Realwirt­schaft haben die Versicherungs­unter­nehmen die Möglichkeit, Finanz­ströme zu beeinflussen und Port­folios nachhaltig zu gestalten.

Als Versicherungsverein auf Gegen­seitigkeit und als einer der ersten über­regionalen deutschen Versicherer mit einer 200-jährgen Geschichte ist der verant­wortliche und nachhaltige Umgang mit den uns anvertrauten Ressourcen Teil der Gothaer DNA. Es liegt daher in unserem Selbst­verständnis, ökologische und soziale Aspekte in die langfristige wirt­schaftliche Entwicklung zu integrieren. Unser Antrieb lautet "In der Gemeinschaft Werte schützen" – mit einer Ausrichtung auf Nachhaltigkeit schützen wir unsere gemeinsame Lebensgrundlage und damit den größten Wert, den wir alle teilen.

Auch aus Sicht eines verantwortungs­vollen Risikomanagements ist eine sorgfältige Befassung mit Nachhaltig­keit unabding­bar. Es ist absehbar, dass die Folgen des Klimawandels sich zu einem erheb­lichen Teil auch auf unser Geschäft auswirken werden – zum Beispiel in Form steigender Schaden­quoten durch Extrem­wetter­er­eig­nisse. Vor diesem Hintergrund haben wir ein doppeltes Interesse daran, einen aktiven Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Nachhaltigkeit im Kerngeschäft

Kapitalanlage

Als Versicherungsverein auf Gegen­seitigkeit ist die Kapital­anlage der Gothaer seit jeher auf öko­nomische Nachhaltigkeit ausgelegt, um den Leistungs­versprechen gegenüber unseren Versicherungskunden nachkommen zu können.

Nachhaltigkeit bei Produkten: Windkraft- und Solaranlage

Nachhaltigkeit im Kerngeschäft

Produkte

Die Gothaer plant mittelfristig, über einzelne nachhaltige Produkte hinaus alle neu entwickelten Produkte auf Nachhaltigkeits-Kriterien zu über­prüfen, d. h. schon im Produkt­entwicklungs-Prozess eine Prüfschleife in Sachen Nachhaltigkeit einzubauen.

Nachhaltigkeit bei Betrieb und Beschaffung: Glühbirne mit Pflanze statt Birne in Landschaft

Nachhaltigkeit vor Ort

Betrieb & Beschaffung

Durch die Gestaltung der eigenen Arbeitsräume und Arbeitsweise nimmt die Gothaer Einfluss auf den eigenen ökologischen Fußabdruck und den ihrer Lieferanten durch die Ein­be­ziehung sozialer und öko­logischer Kriterien beim Einkauf von Waren und Dienstleistungen.

Rahmenbedingungen für Mitarbeiter: Mitarbeiter sitzen in Besprechung

Nachhaltigkeit in der Gemeinschaft

Rahmenbedingungen für Mitarbeiter

Qualifizierte und engagierte Mitar­beiter sind die Basis unseres Erfolgs. Als verantwortungs­be­wusster Arbeit­geber schaffen wir attraktive Rahmen­bedingungen, die sich an den Bedürf­nissen unserer Mit­arbeiter orientieren.

Soziales Engagement: Charity-Tree der Gothaer

Nachhaltigkeit in der Gesellschaft

Stiftung & soziales Engagement

Bereits seit den Anfängen des Unter­nehmens setzen sich die Gothaer und ihre Mitarbeiter für gute Zwecke ein – von Umwelt, über Bildung und Kultur bis zur Unter­stützung von Menschen in Not. Jetzt wurde außer­dem die Gothaer Stiftung gegründet.

Nachhaltigkeit in der Organisation

Ansprechpartner & Kontakte

2019 wurde Nachhaltigkeit Teil der Konzernstrategie. Um alle laufenden und künftigen Nachhaltigkeits­aktivitäten an einer zentralen Stelle bündeln und noch besser aufeinander abstimmen zu können, wurde zum 1. Januar 2020 der Bereich Nach­haltig­keitsmanagement gegründet.