200 Jahre Gothaer Versicherung

Soziales Engagement

Die Gothaer Stiftung

„Du handelst für Dich, wenn Du für Andere lebst“

Diese Aussage des Gründers der Gothaer, Ernst Wilhelm Arnoldi, sieht die Gothaer als Auftrag, zum 200-jährigen Bestehen ihr gesellschaftliches Engagement im Wirken nach außen zu tragen und gründet daher die Gothaer Stiftung. Die Stiftung möchte zur nachhaltigen Entwicklung der Gesell­schaft beitragen und die Lebens­grundlage künftiger Generationen sicherstellen. Dazu wird die Stiftung gemäß ihrem Stiftungs­zweck die Wissenschaft und Forschung zu Frage­stellungen der Nachhaltigkeit sowie Projekte fördern, die sich dem Umwelt- und Naturschutz sowie der Landschafts­pflege widmen.

Die Stiftung fokussiert sich unter anderem auf Forschung und Studien zum Umgang mit ökologisch-gesellschaftlich relevanten Themen, zum Beispiel der Verhaltens­forschung. Soweit es der Stiftungs­zweck erlaubt, können sich auch Mitarbeiter und Kunden in Projekte einbringen und so die Kraft der Gemein­schaft erfahren. Die Gothaer stattet die Stiftung zunächst mit einer Million Euro aus, wovon 500.000 Euro dem Stiftungsvermögen zugeordnet werden und 500.000 Euro eine Erstspende darstellen. In den Folgejahren erhält die Stiftung dann jährlich einen Betrag, der sich an 0,5 Prozent des Konzerngewinns orientiert.

Soziales Engagement

Förderung des gesellschaft­lichen Engagements der Mitarbeiter­(innen)

Die Gothaer Gemeinschaft geht auch über das Unternehmen hinaus. Bereits seit den Anfängen des Unternehmens setzen sich die Gothaer und ihre Mitarbeiter für gute Zwecke ein – von Umwelt, über Bildung und Kultur bis zur Unterstützung von Menschen in Not.

Die Gothaer: Unterstützer der Deutschen Knochenmarkspende DKMS - Leben retten in der Gemeinschaft

Kooperationspartner

Deutsche Knochenmark Spenderdatei

"Mund auf – Stäbchen rein – Spender sein". Als langjähriger Kooperationspartner der DKMS führt die Gothaer regelmäßig Typisierungsaktionen durch und bietet ihren Mitarbeitern die Möglich­keit, sich kostenlos typisieren zu lassen.

Die Mitarbeiter werden jedes Mal über die Stamm­zellenspende aufgeklärt, Mitarbeiter, die bereits Stammzellen gespendet haben, teilen ihre Erfahrungen. In den letzten Jahren haben sich 1.180 Mitarbeiter über die Gothaer bei der DKMS registriert. Bereits 22 Mitarbeiter haben ihrem genetischen Zwilling das Leben gerettet.

Soziales Engagement: Gothaer Icon 2 Menschen arbeiten zusammen

GoTogether

Gemeinsam sozial engagieren

Den Gothaer Antrieb für die Mitarbeiter erlebbar machen – das ist das Ziel der 2018 gegründeten Initiative GoTogether. Im Rahmen von GoTogether können Mitarbeiter Unterstützung für die Realisierung sozialer Projekte im Rahmen eines Crowdsourcings innerhalb der Mitarbeiterschaft suchen oder sich aktiv bei solchen Projekten einbringen.

"Es geht uns nicht um das Einsammeln von Geld, sondern um den persönlichen Einsatz, egal ob Mitarbeiter, Führungskraft oder Vorstand", erläutert Rafael Knop aus dem GoTogether-Team.

Soziales Engagement: Charity-Tree der Gothaer

Wiederkehrende Aktionen

Charity Tree & Bücherbörse

Charity Tree: Die traditionelle Weihnachtswunschaktion der Gothaer

Zum sechsten Mal startete im Dezember 2019 die CharityTree-Aktion. Im vergangenen Jahr wurden so viele Wünsche wie noch nie erfüllt: 449 in Köln und 90 in Göttingen. Damit haben Gothaer Kollegen 539 Menschen zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert – ein neuer Rekord. Es wurden rund 80 Wünsche mehr eingereicht und erfüllt als in den Vorjahren.

Gothaer Waldversicherung: Kind umarmt einen Baum.

Spenden

Waldspende an den Standort Köln

Zum 200. Geburtstag schenkt die Gothaer zudem dem Standort Köln 2.000 Bäume für ein Waldprojekt in Köln-Lindweiler. Mit dem Projekt "Ein dritter Wald für Köln" legt die städtische Forstverwaltung einen 26.000 Quadratmeter großen Wald im Stadtteil Lindweiler an. Er soll einen Beitrag zur Verbesserung des Klimas in dem bisher waldarmen Stadtteil leisten.

Fördermitgliedschaften und weitere Spenden


Der Gothaer Konzern fördert Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur sowie soziale oder andere allgemein anerkannte Zwecke. Spenden an politische Parteien oder politische Amtsträger sind hingegen ausgeschlossen. 2019 betrug das Spendenvolumen 85.000 Euro. Davon waren ca. 5.000 Euro anlassbezogene Einmalspenden, knapp 80.000 Euro wurden als Fördermitglied an folgende Institutionen gezahlt: Als Fördermitglied unterstützt die Gothaer regelmäßig über die Beiträge Hochschulen und Universitäten, Institute zur Förderung der Berufsbildung sowie an den Standorten örtliche Förderkreise und Vereine.

Liste der geförderten Institutionen und Vereine:

  • Universität zu Köln, Förderverein des Instituts für Versicherungswissenschaft
  • Technische Hochschule Köln
  • A. W. Klein Stiftung (zur Förderung der Beruflichen Bildung)
  • Örtliche Förderkreise und Vereine (u. a. Allg. Bürgerverein Zollstock, Romanische Kirchen, Zentral-Dombau-Verein, Museen)
  • Arnoldi-Schule (Berufsschule)
  • Universität Göttingen
  • Stadt Gotha (Deutsches Versicherungsmuseum; Projekt Versicherungsgeschichte)
  • Gothaer Kulturstiftung
  • Versicherungswissenschaftliche Fakultäten an den Universitäten Leipzig, Frankfurt, Jena und Münster
  • Deutscher Verein für Versicherungswissenschaft, Berlin
  • Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen
  • Gesellschaft zur Förderung des Unternehmernachwuchses, Baden-Baden
  • Mehrere Berufsfachschulen und Ausbildungszentren