Schutz vor Naturkatastrophen und Unwetter

Gothaer Elementarversicherung

Leider treten Naturkatastrophen (z. B. Hochwasser) auch in Deutschland immer häufiger auf. Eine Elementar­versicherung bietet finanziellen Schutz vor solchen Ereignissen.

Was ist eine Elementarversicherung?

Eine Elementarversicherung ist kein eigen­ständiges Versicherungs­produkt, sondern ein optional wählbarer Baustein bei einer Reihe von anderen Versiche­rungen:


Unverbindlich Hausratversicherung mit oder ohne erweiterten Elementar­schutz berechnen & direkt online abschließen!

Was sind Elementarschäden?

Elementarschäden sind Schäden an einer Immobilie oder der Einrichtung, die durch außergewöhnliche Naturgewalten entstanden sind und über einen Zusatzbaustein versichert werden können. Dazu gehören:

  • Hochwasser, Überschwemmung
  • Erdrutsch, Erdbeben, Erdsenkung
  • Schneedruck, Lawinen
  • Vulkanausbruch
  • Witterungsbedingter Rückstau

Schäden durch häufig auftretende Wetterereignisse wie Sturm, Hagel oder Blitzeinschlag sind auch ohne den erweiterten Elementarbaustein in der Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung abgedeckt.

Gothaer Elementarversicherung - Ein Haus wurde durch ein Erdbeeben zerstört

Für wen ist eine Elementarversicherung sinnvoll?

Mieter

Für Mieter ist die Absicherung gegen Elementarschäden im Rahmen einer Hausratversicherung sinnvoll. Nur so sind Möbel, Haushaltsgeräte und sonstiger Hausrat vor Hochwasser und anderen Naturkatastrophen geschützt.

Gewerbe

Gerade für Unternehmer kann ein Schaden durch eine Naturkatastrophe schnell die gesamte Existenz bedrohen. Eine Elementar­versicherung im Rahmen einer gewerblichen Gebäude­versicherung oder einer Inhalts­versicherung kann davor schützen. Sie übernimmt die Kosten für Begut­achtung, Reparatur oder Neuaufbau von Immobilien, Geschäfts­einrich­tungen oder Lager­beständen.

Was kostet eine Elementarversicherung?

Die Kosten für eine Elementarversiche­rung hängen zum einen von der gewählten überge­ordneten Versicherung und zum anderen von zahl­reichen indivi­duellen Faktoren ab. Eine pauschale Angabe der Kosten ist daher nicht möglich. Relevant für die Berechnung sind die sog. ZÜRS-Zonen (Zonierungs­system für Überschwem­mungen, Rückstau und Stark­regen):

Elementarversicherung Risikozonen

  • Zone 1: Hochwasser seltener als alle 200 Jahre
  • Zone 2: Hochwasser alle 50 – 200 Jahre
  • Zone 3: Hochwasser alle 10 – 50 Jahre
  • Zone 4: Hochwasser mindestens alle 10 Jahre

Versicherung gegen Elementarschäden

Gothaer Wohngebäudeversicherung: Vater und Sohn zelten im Garten.

Wohngebäudeversicherung

Zuverlässiger Schutz vor existentiellen Gefahren: Absicherung von Haus, Anbauten, Nebengebäude und Garagen.

Hausratversicherung: Vater hat Tochter auf seinen Schultern. Sie lachen beide und laufen durch ihr Wohnzimmer.

Hausratversicherung

Mit der Hausratversicherung schützen Sie den Wert Ihrer Hausratgegenstände. Dazu gehören alle beweglichen Gegenstände in Ihrem Haushalt von Möbeln über Kleidung und Elektrogeräte bis hin zu Wertsachen wie Schmuck und Bargeld.

Elementarversicherung für Gewerbe

Gewerbliche Gebäudeversicherung: Sichern Sie Ihre Produktionshalle gegen Sturm, Feuer, Überschwemmung etc. ab.

Gewerbliche Gebäudeversicherung

Sichern Sie Ihr gewerblichen Immobilien gegen die Gefahren wie Feuer, Leitungswasser, Sturm/ Hagel und erweiterte Elementarschäden ab.

Gothaer Inhaltsversicherung: Mitarbeiter im Lager - Schäden im Warenbestand sind versichert

Inhaltsversicherung

Schützen Sie Waren, Vorräte und Ihre Betriebseinrichtung vor finanziellen Schäden durch Sturm/Hagel, Brand und Elementarschäden.

Fragen & Antworten zur Elementarversicherung

Die Elementarversicherung ist ein optionaler Baustein in der Wohngebäudeversicherung, Hausratversicherung, gewerblichen Gebäudeversicherung und der Inhaltsversicherung. Sie deckt Schäden durch Extremwetterereignisse und Naturkatastrophen ab.

Leider treten Naturkatastrophen auch in Deutschland immer häufiger auf. Die Schäden an privaten und gewerblichen Immobilien sind dabei immens. Daher empfiehlt sich eine Elementarversicherung eigentlich für jeden Eigentümer, Mieter und Gewerbetreibenden.

Nicht jeder lebt in einem Gebiet, das von Schäden durch Naturgewalten bedroht ist. Jedoch zeigen Meldungen über Orkane und Überschwemmungen nach Starkregen, dass jeder von diesem Risiko betroffen sein kann.

Dies gilt unabhängig davon, ob das Haus in einem Risikogebiet liegt oder sich in der Nähe eines Gewässers befindet. Neben den zuvor genannten Gefahren gibt es in höherliegenden Regionen außerdem das Risiko von Lawinen und Schneedruck, auch diese sind über die Elementarversicherung abgedeckt.

Die Kosten für eine Elementarversicherung sind Abhängig von der Risikozone und können nicht pauschal angegeben werden. Sie können online ein Angebot für eine Wohngebäudeversicherung oder Hausratversicherung mit Elementarbaustein anfordern.

Eine Elementarversicherung deckt Schäden durch Extremwetterereignisse und Naturkatastrophen ab. Dazu gehören:

  • Hochwasser, Überschwemmung
  • Erdrutsch, Erdbeben, Erdsenkung
  • Schneedruck, Lawinen
  • Vulkanausbruch
  • Witterungsbedingter Rückstau

Wird die Elementarversicherung als Baustein in der Wohngebäudeversicherung gewählt, werden Schäden an der Immobilie abgedeckt. Wird der Baustein im Rahmen der Hausratversicherung gewählt, werden Schäden an der Einrichtung und dem Hausrat abgedeckt.

Ausgeschlossen werden Schäden durch Sturmfluten oder menschlich herbeigeführte Erdrutsche (zum Beispiel durch Bauarbeiten).

Es besteht keine Pflicht zum Abschluss einer Elementarversicherung. Eine entsprechende Gesetzesänderung wird jedoch aktuell zwischen Bund und Ländern diskutiert.

Eine Elementarversicherung im Rahmen einer Wohngebäudeversicherung wird vom Eigentümer abgeschlossen und gezahlt. Diese Kosten dürfen jedoch auf den Mieter umgelegt werden. Eine Elementarversicherung im Rahmen einer Hausratversicherung muss vom Mieter abgeschlossen und gezahlt werden.

Staatliche Unterstützung bei Extremwetterereignissen und Naturunglücken ist in der Regel an strenge Auflagen geknüpft. In vielen Bundesländern wird keine staatliche Hilfe geleistet, wenn die betroffene Person keine Elementarversicherung abgeschlossen hat.

Die Beiträge zur Elementarversicherung können grundsätzlich nicht von der Steuer abgesetzt werden. Wird jedoch in der eigengenutzte Immobilie mindestens ein Raum beruflich genutzt (z. B. als Home Office), können die Kosten für die Elementarversicherung anteilig steuerlich abgesetzt werden.

Gothaer Versicherung vor Ort. Finden Sie persönliche Berater*innen in Ihrer Nähe.

Berater*in in der Nähe

Haben Sie Fragen zur Gothaer Elementarversicherung?

Sie möchten sich zuverlässig und günstig vor Elementarschäden absichern, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch!