Ehepaar am Laptop freut sich über die Beitragsrückerstattung.

Wichtige Informationen

Beitragsrückerstattung

In der Gothaer Krankenversicherung erhalten Sie bei Leistungsfreiheit einen Teil Ihrer gezahlten Beiträge zurück.

Was aber nicht heißt, dass Sie nicht zum Arzt gehen sollten und Ihre Gesundheit gefährden. Denn Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten. Und ganz ehrlich: Auch uns als Versicherer sind gesunde und zufriedene Kunden lieber!

Sammeln Sie zunächst Ihre persönlichen Arztrechnungen und schauen am Ende des Jahres, was sich mehr für Sie lohnt: die Kostenerstattung oder die Beitragsrückerstattung.

Über die Gothaer gibt es drei Möglichkeiten, um Beiträge zurückzuerhalten. Alleine in den letzten drei Jahren haben wir über 25 Millionen Euro pro Jahr an unsere Kunden überwiesen!

Die drei Formen des Gothaer Geld-Zurück-Prinzips

Auf diese Beitragsrückerstattung haben Sie vertraglichen Anspruch. Die Grundlage ist Ihr Krankenversicherungsvertrag. Die Gothaer Krankenversicherung garantiert Ihnen bei Leistungsfreiheit die Rückerstattung von einem Teil Ihrer Beiträge, z. B. im Tarif MediComfort von bis zu sechs Monatsbeiträgen.

Erwirtschaftet die Gothaer Krankenversicherung Überschüsse, so geben wir diese selbstverständlich an unsere Versichertengemeinschaft unter anderem in Form einer erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung zurück. Dabei handelt es sich um eine freiwillige Leistung der Gothaer. Diese gewähren wir unseren Kunden schon seit vielen Jahren.

Zusätzlich zur Beitragsrückerstattung erhalten Kunden im Tarif MediVita einen Bonus, wenn bei gesundheitlichen Problemen die Erstbehandlung grundsätzlich vom Hausarzt erbracht wurde.

Fragen und Antworten zur Beitragsrückerstattung

Wenn Sie keine Leistungen beansprucht oder geringfügige Aufwendungen für Heilbehandlungen selbst übernommen haben, wirkt sich dies positiv auf die Verwaltungskosten aus. Hierdurch werden im Verlauf eines Kalenderjahres weniger Leistungsanträge bearbeitet. Die Kostenersparnis gibt die Gothaer Krankenversicherung in Form einer Beitragsrückerstattung seit vielen Jahren an ihre Versicherten weiter.

Wir unterscheiden dabei zwischen einer erfolgsabhängigen und einer erfolgsunabhängigen (garantierten) Beitragsrückerstattung.

Bei der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung handelt sich um eine freiwillige Leistung des Krankenversicherers. Welche Tarife in welcher Höhe eine Beitragsrückerstattung erhalten, wird jedes Jahr durch den Vorstand der Gothaer Krankenversicherung festgelegt.

Die erfolgsunabhängige bzw. garantierte Beitragsrückerstattung ist in ihrer Höhe eine feststehende Tarifleistung. Sofern Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, erhalten Sie eine garantierte Beitragsrückerstattungs-Zahlung.

Im August des Folgejahres werden Sie informiert, wie hoch Ihr Beitragsrückerstattungs-Anspruch für das abgelaufene Kalenderjahr ist. Wenige Tage nach dieser Mitteilung wird die Beitragsrückerstattung auf Ihr Konto überwiesen.

Sie müssen gar nichts unternehmen. Im jährlichen Rhythmus prüft die Gothaer Krankenversicherung, ob Sie die Voraussetzungen für eine Beitragsrückerstattung erfüllt haben. Liegen die Voraussetzungen vor, erfolgt die Auszahlung der Beitragsrückerstattung automatisch auf das uns bekannte Konto.

Nachfolgende Staffel gilt ab dem Beitragsrückerstattungs-Jahr 2020, die mit Auszahlung in 2021 erstmals zum Tragen kommt.

Anzahl leistungsfreier Jahre Anzahl der Monatsbeiträge
1 1,00
2 1,50
3 2,00
Anzahl leistungsfreier Jahre Anzahl der Monatsbeiträge Anzahl der Monatsbeiträge Anzahl der Monatsbeiträge
Krankenvollversicherung MediVita * Krankenvollversicherung MediComfort Ambulante Zusatzversicherung MediAmbulant / MediGroup A / MediGroup AG
1 2 4 3
2 2 4 4
3 2 5 5
ab dem 4. Jahr 2 6 5

* Zum Beispiel ist es möglich, dass MediVita-Kunden bereits nach drei leistungsfreien Jahren vier Monatsbeiträge (MB) als maximale Beitragsrückerstattung zurückerhalten: zwei Monatsbeiträge aus erfolgsabhängiger und zwei Monatsbeiträge aus erfolgsunabhängiger (garantierter) Beitragsrückerstattung.

Die Berechnungsbasis ist

  • der durchschnittliche Monatsbeitrag im relevanten Kalenderjahr
  • die Anzahl leistungsfreier Jahre

Bei der Ermittlung des durchschnittlichen Monatsbeitrags werden auch berücksichtigt

  • ein vertraglich vereinbarter medizinischer Wagniszuschlag
  • eine Beitragsänderung aufgrund eines unterjährigen Tarifwechsels

Nicht dazu gehört der 10%ige gesetzliche Zuschlag auf die Krankenversicherungsbeiträge. Dieser Zuschlag dient ausschließlich zur Beitragsstabilität im Alter.

Folgende Grundvoraussetzungen sind zu berücksichtigen:

  • Der Tarif sieht eine Beitragsrückerstattung vor
  • Im abgelaufenen Kalenderjahr wurden keine Leistungen in Anspruch genommen
  • Der Tarif hat während des gesamten Kalenderjahres bestanden
  • Der Vertrag besteht zum 30.06. des Folgejahres ohne Beitragsrückstand

Von den Grundvoraussetzungen abweichende tarifspezifische Regelungen zum Erhalt einer erfolgsabhängigen oder erfolgsunabhängigen (garantierten) Beitragsrückerstattung entnehmen Sie bitte der umfassenden Kundeninformation.

Allgemein versteht man unter Leistungsfreiheit, dass die versicherte Person für das betroffene Kalenderjahr keine Auszahlung einer Versicherungsleistung erhalten hat. Für die Beurteilung der Leistungsfreiheit ist das Behandlungs-, aber nicht das Rechnungsdatum entscheidend.

In Abhängigkeit der Beitragsrückerstattungs-Form und des für die Beitragsrückerstattung berechtigten Tarifs gelten hinsichtlich der Leistungsfreiheit besondere Regelungen:

Beitragsrückerstattung Grafik
Legende zur Beitragsrückerstattung

Tipp aus unserem Fachbereich

Sie verreisen gern? Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung noch vor Ihrem Reisestart. Denn sie übernimmt die im Ausland angefallenen, medizinisch notwendigen Behandlungskosten wegen Krankheit oder Unfall. Ihr Beitragsrückerstattungs-berechtigter Tarif bleibt somit leistungsfrei und Sie sichern sich weiterhin Ihren Beitragsrückerstattungs-Anspruch.

So erreichen Sie uns

Das könnte Sie auch interessieren

Auslandskrankenversicherung: Menschen sitzen auf Surfbrettern.

Auslandskranken­versicherung

Bei einer Reise ins Ausland möchten Sie im Krankheitsfall gut abgesichert sein. Unsere Auslandskrankenversicherung erstattet Ihnen Krankheitskosten - weltweit, schnell und unbürokratisch.

Grundfähigkeitsversicherung: Mann schleift Holzplatte

Grundfähigkeitsversicherung

Die Grundfähigkeitsversicherung, auch Fähigkeitenschutz genannt, bewahrt Sie vor Einkommenslücken, falls Sie eine Grundfähigkeit, wie zum Beispiel Gehen, Hören oder Tragen, verlieren.

Pflegetagegeldversicherung: Älterer Herr trinkt eine Tasse Kaffee auf einer Terrasse.

Pflegetagegeldversicherung

Mit unserer Pflegetagegeldversicherung ergänzen Sie den gesetzlichen Schutz ganz nach Ihrem Bedarf mit einem Pflegetagegeld bis zu einer Höhe von 75 Euro pro Tag.