Der Gothaer Webmailer

Der Gothaer Webmailer sorgt dafür, dass Ihre Daten sicher sind.

Das sichere Postfach für Ihre Nachrichten

Um Ihre vertraulichen Daten zu schützen, senden wir Ihnen E-Mail-Nachrichten über den sicheren Gothaer Webmailer.
Was der Gothaer Webmailer genau ist und wie Sie ihn nutzen können, erfahren Sie weiter unten auf dieser Seite.
Wenn Sie den Webmailer bereits nutzen, können Sie sich hier in Ihren persönlichen Account einloggen:

Sicherer Empfang Ihrer Daten

Der Gothaer Webmailer sorgt für einen sicheren Empfang Ihrer Nachrichten an die Gothaer, aber auch der E-Mails von der Gothaer an Sie.

Durch den getrennten Login unabhängig von Meine Gothaer können Sie die Nachrichten auch einsehen, wenn Sie keinen Zugang zu Meine Gothaer haben.

Beachten Sie bitte, dass die Daten zum Login in den Webmailer nicht dieselben sind wie die Login-Daten Ihres Zugangs zu Meine Gothaer. Sie erhalten die Webmailer Login-Daten gesondert per E-Mail von uns.

Hilfestellung zum Login und eine Anleitung, wie Sie sich ein neues Kennwort vergeben lassen können, finden Sie im folgenden Dokument.

Der Gothaer Webmailer bietet sicheren Datenempfang, wenn Sie uns eine E-Mail schreiben.

Information zur E-Mail-Verschlüsselung: Hintergrund

Seit Ende Februar 2020 setzt die Gothaer beim Versand von E-Mails auf den 2008 eingeführten Verschlüsselungsstandard TLS 1.2.

Nicht zuletzt durch Inkrafttreten der DSGVO erhält der Schutz von Daten nicht nur aus Unternehmenssicht, sondern auch aus der Kundensicht immer mehr Aufmerksamkeit. Die Gothaer hat sich daher zum Ziel gemacht, zukünftig keine unverschlüsselte E-Mail-Kommunikation mehr zu ermöglichen.

Der vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) als "Stand der Technik" bezeichnete Standard TLS 1.2 wurde daher zum Mindestverschlüsselungsstandard bei der Gothaer. Dieser Standard ist weit verbreitet und stellt für die meisten Provider und Kunden kein Problem dar. Das BSI sieht seit April 2020 alle älteren TLS Versionen (z. B. 1.1) als unsicher an, daher unterstützt die Gothaer diese Standards nicht mehr.

Die sichere Übertragung schützenswerter Daten liegt vor allem im Verantwortungsbereich der Absender/innen der jeweiligen E-Mail. Damit wir Ihnen E-Mails verschlüsselt senden können, müssen Ihre Server diese Verschlüsselungstechnik ebenfalls unterstützen.

Es können also E-Mails der Gothaer nur noch an TLS-fähige E-Mail-Adressen gesendet werden. E-Mails an unsichere E-Mail-Server können nicht mehr zugestellt werden.

Wenn Ihr Provider TLS 1.2 bereits unterstützt, werden Sie die Umstellung nicht bemerken und wie gewohnt E-Mails von der Gothaer erhalten.

E-Mails, die nicht verschlüsselt werden können, werden jedoch seit der Umstellung auf TLS 1.2 nicht mehr zugestellt. Unter Umständen erhalten Sie daher jede weitere Kommunikation per Post, auch wenn Sie eine E-Mail bevorzugen würden. Nehmen Sie in diesem Fall Kontakt mit Ihrem E-Mail-Provider auf, denn die Umstellung und Herstellung der datenschutzkonformen Übertragung Ihrer Informationen schützt Sie vor dem Missbrauch Ihrer Daten.

Damit die Gothaer Ihnen E-Mails senden kann, sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse als Kontaktform angeben.

Moderne und etablierte E-Mail-Provider - besonders in Deutschland - nutzen schon seit vielen Jahren standardmäßig das Verfahren TLS 1.2. Wenn Sie sich unsicher sind, wird Ihnen Ihr E-Mail-Provider dazu Auskunft geben können.

Die meisten E-Mail-Provider können diese Art des sicheren E-Mail-Empfangs zumindest auf Nachfrage herstellen. Meist ist dies eine schnell erledigte Konfiguration, welche bei guten Providern auch kostenfrei umgesetzt wird. Bei anderen profitorientierten Providern lässt sich diese Sicherheit als Zusatzpaket erwerben. Gegen eine dennoch meist geringe Gebühr kann die Sicherheitseinstellung hinzugekauft werden. Zum Schutz Ihrer Daten ist diese Option sinnvoll.

In den Paketen für Geschäftskunden ist dies normalerweise bereits enthalten und muss eventuell noch aktiviert werden.

Sollten Sie einen kostenfreien Provider nutzen (z. B. gmx, t-online, gmail.com, web.de oder ähnliche) ist TLS 1.2 meist der Standard. Sie können also auch auf eine alternative E-Mail-Adresse bei einem solchen Provider ausweichen.

Kommt keine dieser Möglichkeiten in Frage, wird die Gothaer Sie postalisch kontaktieren, da eine Vereinbarung zur Befreiung von der Verschlüsselungspflicht rechtlich nicht möglich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Was Sie noch wissen sollten

Probleme mit dem Zugang?

Alle Informationen zum Login und der schnellen und einfachen Anforderung eines neuen Kennwortes haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Was Sie noch wissen sollten

Funktionen des Webmailers

Sie möchten sich über die Funktionen des Webmailers informieren? In unserer Kurzbeschreibung finden Sie die wichtigsten Funktionen im Überblick.

Was Sie noch wissen sollten

Information zur E-Mail-Verschlüsselung

Wenn Sie sich gerne näher mit dem Thema E-Mail-Verschlüsselung auseinandersetzen möchten, haben wir hier einige Hintergrundinformationen für Sie zusammengestellt.

Sobald wir Ihnen eine Nachricht im Gothaer Webmailer bereitstellen, erhalten Sie eine Benachrichtigung darüber per E-Mail in ihr reguläres Postfach. Falls Sie bislang noch kein Kennwort für den Webmailer erhalten haben, senden wir Ihnen ein Initialkennwort in einer zweiten E-Mail zu. Den Ablauf und eine Hilfestellung dazu können Sie in der Anleitung zum Login in den Webmailer einsehen. Bitte prüfen Sie auch Ihren SPAM-Ordner.

Sollten Sie über ein Verschlüsselungs-Zertifikat für E-Mails verfügen und uns dieses bereits mitgeteilt haben, erhalten Sie sicher die E-Mails entsprechend des vereinbarten Verschlüsselungsverfahrens. Über die Möglichkeit, Verschlüsselungs-Zertifikate für E-Mails zu erwerben, informiert Sie Ihr E-Mail-Anbieter.

In der Anleitung zum Gothaer Webmailer finden Sie die Funktionen des Webmailers.

Der Webmailer stellt ein sicheres Online-Postfach dar, mit dem Sie alle Funktionen des E-Mail-Empfanges und -Versandes nutzen können, so lange es sich um den Austausch von E-Mails zwischen Ihnen und der Gothaer handelt.

Sie können mit dem Webmailer Nachrichten der Gothaer empfangen, auf Nachrichten der Gothaer antworten oder eigene Nachrichten an die Gothaer schreiben. Auch Anhänge können Sie von der Gothaer empfangen oder an die Gothaer senden.

Ja. Mit dem Passwort haben Sie Zugriff auf Ihr Postfach – und alle darin enthaltenen E-Mails.

Bitte beachten Sie jedoch, dass nur innerhalb des Webmailers erfolgte Konversationen angezeigt werden können. Sie können keine Briefe als Online-Kopie einsehen und auch keine außerhalb des Webmailers erzeugten E-Mails abrufen.

Wenn Sie die Mail mit dem Kennwort gelöscht haben, können Sie über die Login-Seite des Webmailers ein neues Kennwort anfordern.

Den Login des Webmailers finden Sie jederzeit auf dieser Seite, also unter der Überschrift "Gothaer Webmailer" unter Kontakt auf www.gothaer.de

Eventuell ist die Nachricht mit dem Kennwort in Ihrem SPAM-Ordner des Posteingangs zugestellt worden. Vielleicht haben Sie auch in der Vergangenheit bereits ein eigenes Kennwort für den Zugang zum Webmailer vergeben.

Sie können jederzeit auf der Login-Seite des Webmailers ein neues Kennwort anfordern, welches Ihnen per E-Mail zugesendet wird. Mit diesem Initialkennwort können Sie dann wieder ein eigenes Kennwort vergeben.

Anleitung Webmailer

Sie können über die Login-Seite des Webmailers ein neues Kennwort anfordern. Dieses wird Ihnen unverzüglich per E-Mail an die eingegebene E-Mail-Adresse zugesendet, falls diese Adresse bei uns hinterlegt ist.

Mit dem zugesendeten Kennwort können Sie dann ein eigenes Passwort für den Webmailer vergeben. Anleitung Webmailer

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie bereits ein Webmailer-Konto besitzen.

Wir haben uns bei den Mindestanforderungen, die an ein sicheres Passwort zu stellen sind, an den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik orientiert. Somit sollte ein als sicher anzusehendes Passwort mindestens acht Zeichen lang sein, Groß- und Kleinbuchstaben enthalten sowie mindestens eine Zahl und ein Sonderzeichen. Hier finden Sie weitere Informationen aus verlässlicher Quelle zu diesem Thema.

Anleitung Webmailer