Ehepaar sichtet seine Unterlagen Ehepaar sichtet seine Unterlagen

Hintergründe und Informationen

Beitragsanpassung

Mit Ihrer privaten Krankenversicherung bei der Gothaer haben Sie sich für einen Versicherungsschutz entschieden, der Ihnen eine medizinische Versorgung bietet und Sie vom medizinischen Fortschritt profitieren lässt. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Beitragsanpassung im Tarif PSKV.

Bei Fragen hilft Ihnen unser Beratungsteam gerne weiter:

+49221 308-21999

Beitragsanpassung in Tarif PSKV zum 1.4.2021

Der Verband der privaten Krankenversicherung e. V. (PKV-Verband) prüft jährlich die Beiträge des verbandseinheitlichen Tarifs PSKV. Dies ist notwendig, um das Leistungsversprechen für die Versicherten zu gewährleisten.

Bei dieser Überprüfung werden die Abweichungen der erforderlichen von den kalkulierten Leistungen betrachtet. Ist dieser Wert mehr als fünf Prozent und ist die Abweichung nicht nur vorübergehend, so muss eine Neukalkulation durchgeführt werden. Die Abweichung im Tarif PSKV beträgt 6,19 Prozent. Grund für die Abweichung sind gestiegene Leistungsausgaben. Hierzu finden Sie unter dem Punkt "Was führt zu einer Beitragsanpassung?" weitergehende Informationen und Beispiele.

Hier die ab 1. April 2021 gültigen Neugeschäftsbeiträge für Tarif PSKV

Alter Alter Beitrag Neuer Beitrag
0 - 15 Jahre 116,51 Euro 116,51 Euro
16 - 19 77,25 Euro 75,83 Euro
20 - 24 102,11 Euro 100,48 Euro
25 - 29 121,78 Euro 125,88 Euro
30 - 33 146,64 Euro 162,25 Euro

Allgemeine Fragen und Antworten zur Beitragsanpassung

Unser Versprechen:

Mit Abschluss einer privaten Krankenversicherung (PKV) garantieren wir Ihnen einen dauerhaft unveränderten Versicherungsschutz.

Allerdings führen stetig steigende Gesundheitskosten zu Beitragsanpassungen.

Ein Blick auf die Statistik bestätigt die kontinuierliche Steigerung der Kosten im Gesundheitswesen:

Kostenentwicklung Beitragsanpassung 2020



(Vgl. Zahlenbericht der Privaten Krankenversicherung des PKV-Verbandes)

  • Ambulante Leistungen: Summe aus Arzt- und Heilpraktikerbehandlung, Arznei- und Verbandmittel, Heil-/Hilfsmittel
  • Stationäre Leistungen: Summe aus allgemeinen Krankenhausleistungen, Wahlleistungen, Chefarztbehandlungen, Ein- / Zweibettzimmer, Ersatz-Krankenhaustagegeld
  • Zahnärztliche Versorgung: Summe aus Zahnbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie

Da der Tarif PSKV ein brancheneinheitlicher Tarif ist, ist der PKV Verband gesetzlich zu einer jährlichen Beitragsüberprüfung verpflichtet.

Vereinfacht gesagt, werden kalkulierte Versicherungsleistungen mit den tatsächlichen verglichen.

Um für Transparenz zu sorgen, informieren wir Sie im Rahmen einer Beitragsanpassung über die auslösenden Faktoren, Versicherungsleistungen sowie die aktualisierten Rechnungsgrundlagen.

Nein. Ein Widerspruchsrecht gegen die Beitragserhöhung existiert nicht.

Zu Beginn der Versicherung wird der Beitrag nach dem jeweils gewählten Leistungsumfang sowie nach dem Eintrittsalter und dem Gesundheitszustand kalkuliert.

Danach gilt die solidarische Absicherung des Krankheitsrisikos aller Versicherten gleichen Alters innerhalb des gewählten Tarifs. Das heißt, die Entwicklung des persönlichen Gesundheitszustands spielt bei der Berechnung des zukünftigen Beitrags keine Rolle mehr. Wer häufiger krank wird, wird von den Beitragsgeldern aller Tarifversicherten mitgetragen. Wenn die medizinischen Leistungsausgaben innerhalb eines Tarifs insgesamt steigen, werden die Kosten gleichermaßen auf alle Versicherten dieses Tarifs verteilt und die Beiträge des Tarifs angepasst.

Hierdurch wird sichergestellt, dass wir auch künftig die vertraglich garantierten Leistungen zur Verfügung stellen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Arzneimittelausgaben

Die Gothaer bietet Ihnen Rundum-Unterstützung, z. B. durch einen Arzneimittel-Check, einen Online-Preisvergleich und Kooperationen mit Arzneimittelherstellern.