Gothaer Mofa-Versicherung: Junge Frau auf einem Mofa

Sorgenfrei in die neue Saison starten

Gothaer Mofa-Versicherung

Mit unserer Mofa-Versicherung können Sie sich auf einen umfassenden Versicherungsschutz zum günstigen Beitrag verlassen, damit Sie pünktlich zum 1. März sorgenfrei in das neue Verkehrsjahr starten können. Berechnen Sie jetzt Ihren Beitrag zur Mofa-Versicherung.

  • Umfassender Versicherungsschutz zum günstigen Preis
  • Ihr Beitrag sinkt, wenn Sie das Mofa-Schild später benötigen
  • Das Kennzeichen liegt bereits bei Ihrem Gothaer-Berater zur Abholung bereit

Welche Leistungen erbringt eine Mofa-Versicherung?

Ihr Mofa ist bis maximal 25 km/h (Mofa) bzw. bis 20 km/h (Leichtmofa) mit den gleichen Leistungen versichert wie ein Moped.

Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung ist in Deutschland für jedes zugelassene KFZ Pflicht. Im Rahmen der Mofa-Versicherung leistet sie im Falle eines von Ihnen verursachten Unfalls für Schäden, die anderen entstehen. Im Schadensfall ersetzt die Gothaer Mofa-Versicherung Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden pauschal bis zu 100 Mio. Euro. Personenschäden werden im Rahmen dieser Versicherungssumme bis zu 15 Mio. Euro pro geschädigter Person ersetzt.

Teilkaskoversicherung

Die Gothaer Mofa-Versicherung schützt Sie im Rahmen der Teilkaskoversicherung zum Beispiel gegen Schäden durch Diebstahl, grobe Fahrlässigkeit oder durch Naturgewalten wie Sturm oder Hagel.

Folgende Fahrzeuge können im Rahmen der Mopedversicherung versichert werden

Mofas

Voraussetzung für eine Mofa-Versicherung: Fahrräder mit Hilfsmotor, einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von mehr als vier kW) und einer Höchstgeschwindigkeit bis 20 km/h (Leichtmofas) bzw. bis 25 km/h (Mofas).

Mopeds

Voraussetzung für eine Moped-Versicherung: Fahrräder mit Hilfsmotor, einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von mehr als vier kW) und einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h. Beziehungsweise:

  • bis 50 km/h, sofern sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind
  • bis 60 km/h, sofern sie bis zum 29.02.1992 erstmals in Verkehr gekommen sind

Roller/Mokick

Voraussetzung für eine Rollerversicherung oder Mokick-Versicherung: Kleinkrafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h. Beziehungsweise:

  • bis 50 km/h, sofern sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind
  • bis 60 km/h, sofern sie bis zum 29.02.1992 erstmals in Verkehr gekommen sind

E-Scooter

E-Scooter bzw. sogenannte Elektroroller, die eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) besitzen und somit im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden dürfen. Im Einzelnen gilt:

  • Lenk- und Haltestange ist vorhanden
  • Höchstgeschwindigkeit mindestens sechs und maximal 20 km/h
  • Leistungsbegrenzung auf 500 Watt und 1.400 Watt bei selbstbalancierenden Fahrzeugen
  • Zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen
  • Vorderlicht, Rücklicht, Rückstrahler hinten und seitliche Reflektoren
  • Eine helltönende Glocke (Klingel)
  • Gashebel, der automatisch zurückspringt, wenn man ihn loslässt
  • Maximal 55 kg Gewicht, 2 m Länge und 70 cm Breite
  • Blinker sind zulässig, aber nicht vorgeschrieben

Motorisierte Krankenfahrstühle mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 15 km/h

Für ältere Krankenfahrstühle lautet die Regelung zur Höchstgeschwindigkeit:

  • bis 25 km/h, sofern sie bis zum 01.09.2002 erstmals in Verkehr gekommen sind
  • bis 30 km/h, sofern sie bis zum 30.06.1999 erstmals in Verkehr gekommen sind

Dreirädrige Kleinkrafträder

Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von mehr als vier kW).

Quads/Leichtkraftfahrzeuge

Vierrädrige Fahrzeuge mit einem Leergewicht bis 350 kg, mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von mehr als vier kW).

Elektronische Mobilitätshilfen

Sogenannte Segways, sofern diese mit einer Betriebserlaubnis versehen sind.

Ihr neues Mofa-Kennzeichen

Das neue Versicherungskennzeichen für Ihr Mofa liegt schon in der Gothaer-Filiale in Ihrer Nähe für Sie bereit. Bringen Sie einfach die Betriebserlaubnis Ihres Mofas mit. Den Rest machen wir. Nach der Bezahlung Ihres Versicherungsbeitrages können Sie Ihr Kennzeichen direkt mitnehmen, montieren und losfahren.

Gothaer Versicherung vor Ort. Finden Sie Ihren persönlichen Berater in Ihrer Nähe.

Berater in der Nähe

Finden Sie Ihren persönlichen Berater in Ihrer Nähe.

Sie möchten Ihren Roller, Ihr Moped oder Mofa mit der Mofa-Versicherung gut und günstig absichern, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Gothaer Berater Ihrer Versicherung vor Ort. Hier können Sie schnell und einfach Ihr Versicherungskennzeichen erwerben und sofort losfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Gothaer Moped-Versicherung: Paar auf Moped ist froh, das KFZ gut versichert zu haben.

Mopedversicherung

Mit der Mopedversicherung können Sie sich auf umfassenden Versicherungsschutz zum günstigen Beitrag verlassen. Ihr Versicherungskennzeichen liegt bei Ihrem Gothaer Berater für Sie bereit.

Gothaer Motorradversicherung: Motorradfahrer fährt in der Dämmerung mit seinem Motorrad auf der Straße.

Motorradversicherung

Mit der Motorradversicherung können Sie sich auf erstklassigen Versicherungsschutz und ausgezeichneten Schadenservice zum günstigen Tarif verlassen und profitieren von attraktiven Preisnachlässen.

Oldtimer-Versicherung: Pärchen wäscht seinen Oldtimer

Oldtimer-Versicherung

Unsere Oldtimer-Versicherung sichert Ihr besonderes Fahrzeug rundum bestens ab. Ihr Engagement für Ihr altes "Schätzchen“ unterstützen wir mit ganzjährig günstigen Oldtimer-Beiträgen.