Nutzungsbedingungen Benutzerkontoverwaltung

1.1 Mit dem Einsatz der Benutzerkontoverwaltung (im Folgenden als "Software" bezeichnet) verfolgen die Gothaer Versicherungsbank VVaG (im Folgenden als "Gothaer" bezeichnet) sowie auch die anderen Unternehmen der Gothaer Gruppe (nachfolgend insgesamt als "Gothaer Unternehmen" bezeichnet) das Ziel, den Nutzern von digitalen Anwendungen die Eingabe und sichere Speicherung ihrer Anmeldedaten zu erleichtern. Die Nutzung der Software unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Diese Bedingungen gelten auch im Verhältnis zu anderen Unternehmen der Gothaer Gruppe, die digitale Anwendungen anbieten und mit denen der Nutzer in einer Vertragsbeziehung steht.

1.2 Die Software ist ein System, dass es dem Nutzer ermöglicht, mit einer einzigen Registrierung bzw. Anmeldung, Zugriff auf vorgenannte digitale Anwendungen zu erhalten, sofern er dazu gemäß der jeweiligen Anwendungsvoraussetzungen berechtigt ist. Die jeweilige digitale Anwendung unterliegt zusätzlich den dazugehörigen Nutzungsbedingungen.

1.3 Zum Zwecke der Registrierung erfolgt eine sog. "2-Faktor-Authentifizierung" des Nutzers. Hierzu gibt der Nutzer seine persönlichen Daten in Form von E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer ein. Im weiteren Prozess muss der Nutzer seine E-Mail-Adresse bestätigen und sich über seine Mobilfunknummer authentifizieren, um den Log-In fortan für alle digitalen Anwendung der Gothaer oder Gothaer Unternehmen, die bereits an die Software angebunden sind, nutzen zu können.

1.4 Im Rahmen der Registrierung ist außerdem die Vergabe eines Passwortes erforderlich. Dieses Passwort muss mindestens acht Zeichen umfassen. Als empfohlener gängiger Standard für ein sicheres Passwort gilt neben der Anforderung von mindestens 8 Zeichen eine Kombination aus Groß-, Kleinbuchstaben, Sonderzeichen und Ziffern (3 von 4 Kriterien sollten erfüllt sein) sowie keine Verwendung von Trivialpasswörtern, die leicht zu erraten sind; bspw. fortlaufende Ziffern, Name des Haustieres, Geburtsdatum, oder einer Kombination dieser.

1.5 Nach erfolgreicher Registrierung hat der Nutzer die Möglichkeit, über den per Post erhaltenen Freischaltcode das Berechtigungslevel zu erhöhen. Das Berechtigungslevel 2 eröffnet dem Nutzer zum Beispiel die Möglichkeit der Einsicht in aktive Versicherungsverträge als Versicherungsnehmer auf unserem Online-Kundenportal "Meine Gothaer", sowie die Änderung seiner persönlichen Daten.

1.6 Für den Fall, dass der Nutzer bereits für eine der von Gothaer oder einem anderen Unternehmen der Gothaer Gruppe angebotenen digitalen Anwendung registriert sein sollte, erfolgt eine im Falle der Akzeptanz dieser Nutzungsbedingungen eine automatische Überführung der Log-In-Daten in die Software.

2.1 Die Registrierung über die Software ist nur für natürliche Personen mit einer aktiven Vertragsbeziehung (Versicherungsnehmer oder versicherte Person) zur Gothaer oder den Gothaer Unternehmen und einem Mindestalter von 16 Jahren möglich.

2.2 Die Registrierung ist personengebunden und nicht übertragbar.

2.3 Die Registrierung über die Software setzt voraus, dass diesen Nutzungsbedingungen aktiv zugestimmt wurde. Eine Registrierung ohne Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen ist nicht möglich.

2.4 Mit Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen stimmt der Nutzer auch zu, zweckgebundene Informationen zu technischen Änderungen an die von ihm bestätigte E-Mail-Adresse zu erhalten.

3.1 Zum Abruf der Funktionalitäten der Software ist eine Internetverbindung erforderlich. Für eine einwandfreie Funktionalität der Software wird empfohlen, stets die aktuellste Version des genutzten Internet-Browsers zu verwenden.

3.2 Die Kosten für Datenverbindungen richten sich nach den Tarifen Ihres Anbieters und werden nicht von der Gothaer übernommen.

3.3 Es besteht kein Anspruch auf jederzeitige Verfügbarkeit. Die Verfügbarkeit kann insbesondere wegen erforderlicher Wartungsarbeiten, Störungen in technischen Anlagen, Netzwerk- oder Telekommunikationsverbindungen sowie sonstiger Umstände wie z. B. höherer Gewalt eingeschränkt oder zeitweise nicht verfügbar sein, ohne dass dem Nutzer hieraus Ansprüche gegenüber der Gothaer entstehen.

Willenserklärungen und Mitteilungen gelten als abgegeben, wenn der Nutzer diese im Anschluss an die vollständige Eingabe gemäß der Benutzerführung übermittelt, z. B. durch Klicken auf eine Schaltfläche.

5.1 Der Nutzer ist für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten verantwortlich und hat diese für Dritte unzugänglich aufzubewahren. Er hat sicherzustellen, dass kein Unbefugter Kenntnis von den Zugangsdaten erhält oder diese missbräuchlich verwenden kann.

5.2 Die persönlichen Zugangsdaten dürfen nicht öffentlich zugänglich gemacht oder gespeichert werden. Insbesondere bei der Nutzung von kostenlosen Cloud-Diensten ist der Nutzer verpflichtet, auf eine sichere Speicherung zu achten, z. B. durch eine Verschlüsselung der Daten.

5.3 Liegen dem Nutzer Anhaltspunkte für die unbefugte Verwendung seiner Zugangsdaten oder seines Benutzerkontos durch Dritte vor, so hat er unverzüglich sein Passwort zu ändern. Sollte dies nicht möglich sein, ist die Gothaer unverzüglich zu informieren. Die Gothaer wird geeignete Maßnahmen ergreifen, um möglichem Missbrauch mit dem betroffenen Benutzerkonto vorzubeugen.

6.1 Die Gothaer kann den Zugang zu den von ihr bzw. einem Gothaer Unternehmen angebotenen digitalen Anwendungen vorsorglich sperren, wenn der Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung besteht. Der Nutzer muss sich in diesem Fall mit der Gothaer in Verbindung setzen.

6.2 Bei Bekanntwerden eines Verstoßes gegen die besonderen Sorgfaltspflichten zur Geheimhaltung behält sich die Gothaer das Recht vor, das betroffene Benutzerkonto zu sperren oder ggf. zu löschen.

6.3 Im Falle einer Sperrung werden sämtliche Zugänge zu den von Gothaer oder einem anderen Gothaer Unternehmen angebotenen digitalen Anwendungen gesperrt.

6.4 Die Software kann aus Sicherheitsgründen automatisch den Zugang des Benutzerkontos sowie die damit verbundene Nutzung der jeweiligen digitalen Anwendung sperren, wenn die Zugangsdaten mehrfach in Folge falsch eingegeben wurden. Diese technische Sicherheitsmaßnahme, um Ihre Daten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, wird der technologischen Entwicklung folgend stetig optimiert.

7.1 Ansprüche des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Gothaer, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

7.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Gothaer nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

7.3 Die Gothaer übernimmt trotz größtmöglicher Sorgfalt keine Gewähr für die Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Einen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit der Anzeige besteht nicht. Im Zweifel gelten die Angaben in den schriftlichen Vertragsdokumenten oder den schriftlich dokumentierten Vereinbarungen.

8.1 Alle personenbezogenen Daten unterliegen einem besonderen Datenschutz. Die Gothaer hat technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt, um personenbezogene Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Diese Sicherungsmaßnahmen werden der technologischen Entwicklung folgend stetig optimiert. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen.

8.2 Mit der Software werden nur personenbezogene Daten erfasst und gespeichert, die bereits in den Bestandssystemen vorliegen oder die vom Nutzer selbst zur Verfügung gestellt werden; dies gilt insbesondere hinsichtlich des im Registrierungsprozesses generierten Passwortes. Die Gothaer verwendet die personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck, den Zugang zu ermöglichen und zur Erbringung der bereitgestellten Dienste und Funktionen. Zusätzlich werden die Daten verwendet, um Änderungswünsche an den Daten und Mitteilungen des Nutzers zu verarbeiten. Eine Speicherung und Verwendung darüber hinaus erfolgt nicht.

8.3 Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten kann sich der Nutzer an den Datenschutzbeauftragten wenden; dies bspw. unter datenschutz@gothaer.de.

8.4 Die für den Fall der Übermittlung an die Gothaer relevanten Informationen zum Datenschutz sowie das Datenschutzinformationsblatt der Gothaer (Art. 13 DSGVO) finden Sie in der jeweils aktuellen Fassung unter www.gothaer.de/datenschutz. Dieses enthält insbesondere Angaben zur Kontaktmöglichkeit zum Datenschutzbeauftragten, zum Zweck und zur Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, zu den Empfängern personenbezogener Daten, zur Speicherdauer, zu Ihren Betroffenenrechten und zu eventuell eingesetzten automatisierten Entscheidungen. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung der mit Hilfe dieser Software an die Gothaer übermittelten Daten ist ab Erhalt der Daten die Gothaer Versicherungsbank VVaG, Arnoldiplatz 1, 50969 Köln, E-Mail info@gothaer.de.

9.1 Die Gothaer behält sich vor, die Nutzungsbedingungen anzupassen, wenn dies erforderlich wird. Die Nutzung der Software erfordert die Zustimmung zu den jeweils aktuell geltenden Nutzungsbedingungen. Die Zustimmung wird in der Regel durch anklicken der Checkbox erteilt.

9.2 Änderungen an den Nutzungsbedingungen können dem Nutzer spätestens vier Wochen vor deren Inkrafttreten zur Einsicht zur Verfügung gestellt werden. Über die Änderungen informiert die Gothaer elektronisch über die im Rahmen des Registrierungsprozesses bestätigte E-Mail-Adresse oder per Hinweis in der jeweiligen digitalen Anwendung.

9.3 Die Zustimmung des Nutzers zu den geänderten Nutzungsbedingungen gilt als erteilt, wenn den Änderungen nicht vor deren Wirksamwerden widersprochen wird. Der Widerspruch kann formlos erfolgen. Die Gothaer wird in der Information über die Änderungen auf die Möglichkeiten des Widerspruchs, die Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinweisen. Sollte der Nutzer den geänderten Nutzungsbedingungen widersprechen, kann er die digitalen Anwendungen nicht weiter nutzen und sein Zugang wird gesperrt.

10.1 Bittet der Benutzer um Löschung seines digitalen Kundenkontos, erlischt automatisch seine Nutzungsberechtigung und seine Zugangsdaten werden dauerhaft für alle digitalen Anwendungen gelöscht. Sämtliche aktiven Vertragsdaten bleiben in den Gothaer Kunden-Bestandssystemen aktiv, außer der Kunde kündigt diese. Das Löschen des Kontos in der App hat also keine Auswirkung auf aktive Verträge.

10.2 Das Löschen der Registrierung hat keinerlei Auswirkung auf aktive Versicherungsverträge mit der Gothaer oder den Gothaer Unternehmen.

10.3 Wünschen Sie eine Löschung des digitalen Benutzerkontos, können Sie die hier online anfordern.

11.1 Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt. An Stelle der ungültigen Regelung tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

11.2 Diese Nutzungsbedingungen unterliegen ausschließlich deutschem Recht.