Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Auto kaufen und verkaufen

Bild: Junge Frau im Auto mit Autoschlüssel in der Hand

Wenn Sie Ihr Auto kaufen oder verkaufen, sind viele wichtige Dinge zu beachten. Wir unterstützen Sie hierbei gern und helfen Ihnen mit nützlichen Hinweisen rund um das Thema Kaufvertrag und Zulassungsstelle sowie Tipps für Sie als Autoverkäufer oder Autokäufer. Außerdem finden Sie weiter unten Formulare für einen Kaufvertrag, die Mitteilung an die Zulassungsstelle sowie an Ihre Versicherung zum Herunterladen. Nach dem erfolgreichen Autokauf schützt die Autoversicherung Ihr neues Auto vor Gefahren und sichert Sie im Schadensfall ab.

  • Tipps zum privaten Autokauf und Autoverkauf
  • Checkliste für die KFZ-Zulassung
  • Beispielvertrag für den privaten Autokauf

Wichtige Dokumente

Kaufvertrag

Ein schriftlicher Kaufvertrag liegt im Interesse beider Vertragspartner und sollte daher auf jeden Fall abgeschlossen werden. Benutzen Sie hierzu das Formular "Kaufvertrag für den privaten Verkauf eines gebrauchten Kraftfahrzeuges", das Sie weiter unten auf dieser Seite finden. Füllen Sie die Erklärungen vollständig aus. Der Verkäufer sollte insbesondere die Fragen nach Unfallschäden wahrheitsgemäß beantworten, um spätere Schadenersatzforderungen zu vermeiden. Nach Abschluss des Kaufvertrags sichern Sie Ihr neues Auto mit der KFZ-Versicherung zuverlässig gegen Unfallrisiken ab.

Fahrzeugpapiere und sonstige Unterlagen

Halten Sie alle Unterlagen zu Ihrem Auto bereit beziehungsweise lassen Sie sich diese als Käufer vorlegen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (KFZ-Brief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (KFZ-Schein)
  • Bescheinigung über die Haupt- und Abgasuntersuchung
  • Kundendienstheft
  • Reparaturrechnungen

Autokauf und -verkauf

Tipps für Sie als Käufer

  • Prüfen Sie den Personalausweis des Verkäufers. Verkäufer und Halter sollten identisch sein. Ist dies nicht der Fall, lassen Sie sich eine Vollmacht zum Verkauf des Autos zeigen.
  • Die Angaben in Zulassungsbescheinigung Teil I und II (KFZ-Brief und -Schein) müssen identisch sein.
  • Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer muss mit dem Eintrag in den Fahrzeugpapieren übereinstimmen.
  • Für nachträglich eingebaute Fahrzeugteile sollte eine separate Betriebserlaubnis vorliegen.
  • Prüfen Sie die Zahl der Vorbesitzer und seien Sie vorsichtig wenn man Ihnen eine Ersatz-Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. einen Ersatzbrief vorlegt.
  • Überprüfen Sie das Kundendienstheft und lassen Sie sich die Reparaturrechnungen zeigen.
  • Prüfen Sie, ob die Datumsangabe auf der Prüfplakette mit der Eintragung im Fahrzeugschein übereinstimmt.
  • Bei der Fahrzeugübergabe erhalten Sie Zulassungsbescheinigung Teil I und II (KFZ-Brief und -Schein) sowie sämtliche Schlüssel.
  • Sie müssen das Fahrzeug nach dem Kauf unverzüglich bei Ihrer Zulassungsstelle mit einer Versicherungsbestätigung ummelden. Diese erhalten Sie ganz unkompliziert von Ihrem Gothaer Ansprechpartner in Ihrer Nähe.
  • Hat der Verkäufer das Fahrzeug bereits abgemeldet, können Sie sich zur Überführung des Fahrzeugs bei Ihrer Zulassungsstelle ein Kurzzeitkennzeichen besorgen und das Auto anschließend auf Ihren Namen zulassen. Auch für ein Kurzzeitkennzeichen hält die Gothaer eine Versicherungsbestätigung bereit.
  • Beim Kauf von Privat können Sie nach Vertragsschluss Ansprüche gegen den Verkäufer wegen versteckter Sach- und Rechtsmängel nur unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen z.B. wenn ein Mangel arglistig verschwiegen wurde und Sie als Käufer dies beweisen können.
  • Seien Sie beim Kauf im Internet vorsichtig, Sie sollten nicht auf eine Besichtigung und Probefahrt verzichten. Lassen Sie den Zustand evtl. von einem Fachmann untersuchen und seien Sie skeptisch, wenn hohe Anzahlungen gefordert werden.

Tipps für Sie als Verkäufer

  • Kennen Sie den Käufer nicht, verlangen Sie die Bezahlung per Bargeld.
  • Prüfen Sie bei Barverkauf die Echtheit des Geldes.
  • Lassen Sie sich den Personalausweis des Kaufinteressenten zeigen. Sollte der Käufer keinen Ausweis vorzeigen können, ist höchste Vorsicht geboten (Betrüger kaufen gerne unter falschem Namen und falscher Adresse).
  • Überprüfen Sie vor einer Probefahrt, ob der Kaufinteressent eine gültige Fahrerlaubnis besitzt.
  • Vor der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises sollten Sie dem Käufer die Zulassungsbescheinigung Teil II auf keinen Fall aushändigen.
  • Ist alles geklärt, lassen Sie sich den Empfang der Fahrzeugpapiere (Teil I und II) vom Käufer schriftlich bestätigen.
  • Teilen Sie der Zulassungsstelle nach Verkauf des Fahrzeugs das amtliche Kennzeichen, den Namen, die vollständige Anschrift des Käufers und die Bestätigung des Käufers, dass Sie ihm die Fahrzeugpapiere übergeben haben, mit (behalten Sie eine Kopie der Veräußerungsanzeige).
  • Mit dem Kauf geht auch die KFZ-Versicherung auf den Erwerber über. Will der Käufer die Versicherung nicht fortführen, wird die Kündigung mit Eingang beim Versicherer wirksam. So müssen Sie höchstens bis zu diesem Zeitpunkt den Versicherungsbeitrag zahlen.
  • Teilen Sie auch Ihrer Versicherung unverzüglich Namen und Anschrift des Käufers mit. Nutzen Sie hierzu am besten unser Formular "Mitteilung an die KFZ-Haftpflichtversicherung" (weiter unten zum Herunterladen) und lassen dieses von dem Käufer unterzeichnen (behalten Sie eine Kopie als Nachweis).
  • Falls der Erwerber nicht kündigt und das Fahrzeug nicht ummeldet, wenden Sie sich bitte an die Zulassungsstelle.
  • Besonderes gilt bei einem Fahrzeugverkauf ins Ausland. Setzen Sie Ihr Fahrzeug am besten vor dem Verkauf außer Betrieb, so gehen Sie kein Risiko einer Nicht-Abmeldung im Ausland ein.

Ihre persönlichen Unterlagen für die KFZ-Zulassung

Ausweispapiere und Bankdaten immer bereit halten

Bei jeder Zulassung benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Sollten Sie ein Fahrzeug im Auftrag einer dritten Person zulassen, benötigen Sie eine Original-Vollmacht und einen gültigen Personalausweis oder Reisepass des Fahrzeughalters. Bei allen Zulassungen muss für die KFZ-Steuer eine Lastschrift-Einzugsermächtigung erteilt werden. Halten Sie daher die Daten zu Ihrer Bankverbindung bereit.

Diese Unterlagen benötigen Sie für die KFZ-Zulassung, wenn Sie ...

... ein neues Fahrzeug zulassen

  • eVB-Nummer*
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (KFZ-Brief)

*Ohne Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) ist keine Zulassung möglich. Ganz unkompliziert erhalten Sie von uns Ihre 7-stellige eVB-Nummer. Mit dieser Nummer kann die Zulassungsstelle die für Sie hinterlegte elektronische Versicherungsbestätigung abrufen. eVB beantragen

... ein gebrauchtes Fahrzeug zulassen

  • eVB-Nummer*
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (KFZ-Brief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (KFZ-Schein), ggf. Abmeldebestätigung
  • Bescheinigung über Haupt- und Abgasuntersuchung
  • Kennzeichenschilder

*Ohne Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) ist keine Zulassung möglich. Ganz unkompliziert erhalten Sie von uns Ihre 7-stellige eVB-Nummer. Mit dieser Nummer kann die Zulassungsstelle die für Sie hinterlegte elektronische Versicherungsbestätigung abrufen. eVB beantragen

... ein außer Betrieb gesetztes / stillgelegtes Fahrzeug wieder anmelden

  • eVB-Nummer*
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (KFZ-Brief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (KFZ-Schein), ggf. Abmeldebestätigung
  • Bescheinigung über Haupt- und Abgasuntersuchung
  • Kennzeichenschilder (falls vorhanden)

*Ohne Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) ist keine Zulassung möglich. Ganz unkompliziert erhalten Sie von uns Ihre 7-stellige eVB-Nummer. Mit dieser Nummer kann die Zulassungsstelle die für Sie hinterlegte elektronische Versicherungsbestätigung abrufen. eVB beantragen

... im gleichen Zulassungsbezirk umziehen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (KFZ-Schein)
  • Bescheinigung über Haupt- und Abgasuntersuchung

... in einen anderen Zulassungsbezirk umziehen

  • eVB-Nummer*
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (KFZ-Brief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (KFZ-Schein), ggf. Abmeldebestätigung
  • Bescheinigung über Haupt- und Abgasuntersuchung
  • Kennzeichenschilder (falls vorhanden)

*Ohne Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) ist keine Zulassung möglich. Ganz unkompliziert erhalten Sie von uns Ihre 7-stellige eVB-Nummer. Mit dieser Nummer kann die Zulassungsstelle die für Sie hinterlegte elektronische Versicherungsbestätigung abrufen. eVB beantragen

Weiterführende Informationen

Ihr Berater vor Ort

Bei der Gothaer finden sie zu jedem Thema den richtigen Ansprechpartner. Einer unserer kompetenten Vermittler ist immer in Ihrer Nähe - wir zeigen Ihnen wo.

Das könnte Sie auch interessieren

Benzin sparen - 10 Tipps

Wir haben für Sie zehn Tipps, wie Sie ganz einfach Benzin sparen können: an der Ampel, im Stau und mit der richtigen Wartung.

Benzin sparen

Schnelle Pannenhilfe

Der Gothaer Schutzbrief hilft Autofahrern in Notsituationen rund um die Uhr und bietet finanzielle Hilfe.

Schnelle Pannenhilfe