Älteres Ehepaar am Strand hat gut für den Lebensabend vorgesorgt. Älteres Ehepaar am Strand hat gut für den Lebensabend vorgesorgt.

Pensionskasse BKV

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Pensionskasse der Berlin-Kölnische Versicherungen.

Offenlegungspflichten

Über uns - Kurzporträt

Historie:

Der ehemalige Berliner Verein gab am 25.08.1937 in seiner Betriebsordnung ein Versprechen über die Schaffung einer betriebseigenen Pensionskasse ab. Mit Rundschreiben vom 14.12.1940 erfolgte die Verkündung über die Gründung einer Pensionskasse unter dem Namen Pensionskasse der Gefolgschaftsmitglieder des Berliner Verein Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit V.a.G. Die Aufnahme des Geschäftsbetriebes erfolgte zum 01.01.1941. Bis zum 31.12.1991 firmierte die Pensionskasse unter dem Namen Pensionskasse des Berliner Vereins. Zum 01.01.1992 erfolgte die Umbenennung in Pensionskasse der BERLIN-KÖLNISCHE Versicherungen.

Rechtsform:

Die Pensionskasse ist eine Einrichtung der betrieblichen Altersversorgung (EbAV) und ein rechtlich selbständiges Lebensversicherungsunternehmen in der Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG), welches ihren Mitgliedern einen eigenen Rechtsanspruch auf Leistungen gegenüber der Pensionskasse einräumt.

Die Pensionskasse ist ein kleinerer Verein im Sinne des § 210 VAG. Sie unterliegt als regulierte Pensionskasse i.S.v. § 233 Abs. 1 VAG der Fachaufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit Sitz in Bonn.

Altersversorgungssystem:

Die Pensionskasse ist eine betriebliche Pensionskasse des Gothaer Konzerns. Die Mitglieder der Pensionskasse sind Mitarbeiter der BERLIN-KÖLNISCHE Krankenversicherung, die am 31.01.1993 in einem festen Arbeitsverhältnis standen und eine Zusage auf betriebliche Altersversorgung nach den Regeln der Satzung der Pensionskasse erhalten haben, ferner Mitarbeiter, die nach § 3a der Satzung zur Weiterversicherung bei verbundenen Unternehmen angemeldet wurden.

Die Pensionskasse ist seit dem 01.02.1993 für Neueintritte geschlossen.

Zweck:

Zweck der Pensionskasse ist die Gewährung von Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenenrenten.

Verantwortlicher Aktuar:

Franz Burtscheidt (GBG-Consulting für betriebliche Altersversorgung GmbH)

Treuhänder:

Rolf zur Mühlen

Anschrift:

Pensionskasse der BERLIN-KÖLNISCHE Versicherungen
Arnoldiplatz 1
50969 Köln

Organe – Vorstand und Aufsichtsrat

Mitglieder des Vorstandes

Holm Hempel (Vorsitzender)

Mitglied des Vorstandes seit 1/2016, verantwortlich für die Bereiche

  • Administration
  • Beiträge und Leistung
  • Recht und Steuern
  • Finanzierung

Alina vom Bruck (stellv. Vorsitzende)

Mitglied des Vorstandes seit 10/2019, verantwortlich für die Bereiche

  • Rechnungswesen
  • Controlling
  • Risikomanagement

zugleich verantwortlich als Ausgliederungsbeauftragte für die

  • Versicherungsmathematische Funktion und
  • Unabhängige Risikocontrollingfunktion

Dr. Thomas Olbrich

Mitglied des Vorstandes seit 5/2017, verantwortlich für den Bereich

  • Kapitalanlage

zugleich verantwortlich als Ausgliederungsbeauftragter für die

  • Interne Revisionsfunktion


Mitglieder des Aufsichtsrates:

Michael Kurtenbach (Vorsitzender)

Vorsitzender des Vorstandes der Gothaer Lebensversicherung AG, Mitglied des Vorstandes der Gothaer Versicherungsbank VVaG, der Gothaer Finanzholding AG, der Gothaer Allgemeine Versicherung und der Gothaer Krankenversicherung AG

Stephan Oetzel (stellv. Vorsitzender)

Chief Risk Officer Gothaer Konzern,
Mitglied des Vorstandes der Gothaer Pensionskasse AG

Wolfgang Beumers

Versicherungsangestellter Gothaer Konzern

Christof Kessler

Mitglied des Vorstandes der Gothaer Asset Management AG

Bruno Pesch

Versicherungsangestellter Gothaer Konzern

Oliver Plahr

Abteilungsleiter Gesundheit Mathematik, Aktuarielle Statistik und Verfahren Gothaer Konzern

Ihre Ansprechpartner

Bei Fragen zur betrieblichen Altersversorgung steht Ihnen in der Personalabteilung der für Sie zuständige HR-Berater als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bei Fragen zur Verwaltung Ihrer Pensionskassenzusage steht Ihnen die Pensus Pensionsmanagement als Ansprechpartner zur Verfügung.