Betriebliche Kranken­versicherung Arbeit­geber­finanzierung

  • Erlebbarer Mehrwert für Mitarbeiter*innen
  • Gesunde und motivierte Mitarbeiter*innen
  • Bindung und leichtere Gewinnung von Fachkräften

So funktioniert Arbeitgeberfinanzierung

Bei der Arbeitgeberfinanzierung zahlen Sie für Ihre Mitarbeiter*innen die betriebliche Krankenversicherung (bKV). Somit bieten Sie Ihrer Belegschaft eine effektive Gesundheitsabsicherung, die für Ihre Mitarbeiter*innen einen langfristig erlebbaren Nutzen darstellt – anders als eine bloße Gehaltserhöhung.

  • Sie als Arbeitgeber*in zahlen die Beiträge
  • Ihre Mitarbeiter*innen genießen Versicherungsschutz ab Versicherungsbeginn, ohne die sonst üblichen Wartezeiten
  • Voraussetzung: 20 Mitarbeiter*innen je Kollektiv (bei kleinen und mittelständischen Unternehmen fünf Mitarbeiter*innen je Tarif)
  • Keine Gesundheitsprüfung, wenn mindestens 20 Mitarbeiter*innen (bei kleinen und mittelständischen Unternehmen fünf Mitarbeiter*innen) je Tarif abgesichert werden und damit eine Beteiligungsquote von mindestens 90 Prozent erreicht wird
  • Absicherung von Angehörigen gegen Beitragszahlung durch den Mitarbeiter bzw. die Mitarbeiterin möglich
Grafik: Arbeitgeberfinanzierung

Kranken-Zusatzversicherungen

Die Gesundheitsbausteine der betrieblichen Kranken­versicherung (Arbeitgeber­finanzierung), die Sie flexibel und bedarfsgerecht wählen und kombinieren können:

Services

Service- und Dienstleistungen

Firmenportal

Gothaer Versicherung vor Ort. Finden Sie persönliche Berater*innen in Ihrer Nähe.

Berater*in in der Nähe

Haben Sie Fragen zur arbeitgeber­finanzierten Kranken­versicherung?

Sie möchten sich mit unserer betrieblichen arbeitgeber­finanzierten Kranken­versicherung zuverlässig und günstig absichern, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch!

Das könnte Sie auch interessieren

Betriebshaftpflicht

Wir schützen Sie vor den finanziellen Folgen von Fehlern und Pannen im betrieblichen Alltag.