Gothaer Warentransportversicherung: Verantwortlicher Leiter vor Container-Schiff kümmert sich um den Transport. Gothaer Warentransportversicherung: Verantwortlicher Leiter vor Container-Schiff kümmert sich um den Transport.

Schützen Sie sich gegen Transportrisiken

Warentransport­versicherung GoCargo

Ihre Geschäftspartner*innen müssen nicht in fernen Ländern sitzen - schon auf dem Weg in die nächste Stadt sind Ihre Waren vielen Gefahren ausgesetzt. Bereits beim Verladen kann die Ware vom Gabel­stapler fallen. Auch Schiff, Flugzeug, Bahn oder Lkw sind keine hundertprozentig sicheren Transport­mittel. Und oft ist die gesetz­liche Haftung der befördernden Verkehrs­träger viel zu gering.

  • Allgefahrendeckung mit weltweitem Schutz
  • Entschädigung unabhängig von Haftung des Verkehrs­trägers
  • Qualifizierte Beratung und aktives Schaden­management

Leistungen der Warentrans­port­ver­sicherung

Was ist bei der Warentrans­port­versicherung versichert?

In der Warentransportver­sicherung sind die im Vertrag genannten Güter während der Beförderung und den damit im Zusam­menhang stehenden Lagerungen und/oder sonstige Aufwendungen und Kosten versichert.

Wir erstatten Ihnen u. a. die Reparatur- oder die Wieder­beschaffungs­kosten sowie den Beitrag zur großen Haverei, Schaden­abwendungs-, Schaden­minderungs-, Schaden­feststellungs­kosten, Kosten der Ermittlung und Feststellung des versicherten Schadens sowie Kosten durch einen für diese Zwecke beauf­tragten Dritten (Sachver­ständige*r).

Ebenfalls werden Ihnen die Kosten der Umladung, der einst­weiligen Lagerung sowie die Mehrkosten der Weiterbe­förderung infolge eines Versicherungs­falls oder versicherten Unfalls des Transport­mittels ersetzt.

Welche Schäden sind abgedeckt und was erhalten Sie im Schadensfall?

Mit der Warentransportver­sicherung sind alle Gefahren abgedeckt, denen Ihre Güter während der Versicherungs­dauer ausgesetzt sind.

Der Versicherungsschutz der Waren­transport­versicherung kann durch individuelle Verein­barungen erweitert oder einge­schränkt werden.

Was wird im Schadensfall erstattet?

  • Sie erhalten den vollen Warenwert erstattet
  • Wir übernehmen für Sie die Beiträge zur Havarie-Grosse
  • Sie bekommen die Schadenminderungs- und Feststellungs­kosten sowie alle sonstigen verein­barten Aufwen­dungen ersetzt

Was Sie noch wissen sollten

Die Warentransportver­sicherung ist für alle Handels- und Produktions­betriebe, die national oder inter­national Güter versenden oder beziehen und ein Interesse daran haben, dass diese Güter die Gefahren der Beförderung sowie die damit verbundenen Lagerungen überstehen. Denn je nach Kauf­vertrag tragen Verkäufer*in und Käufer*in für jeweils andere Transport­abschnitte das Risiko. Sichern Sie sich und die Inter­essen Ihres Unter­nehmens mit unserer Waren­transport­versicherung umfang­reich ab.

Nicht versichert in der Waren­transport­versicherung sind die Gefahren:

  • Krieg, Bürgerkrieg oder kriegs­ähnliche Ereignisse und solche, die sich unabhängig vom Kriegs­zustand aus der feindlichen Verwendung von Kriegs­werk­zeugen sowie aus dem Vorhanden­sein von Kriegs­werkzeugen als Folge einer dieser Gefahren ergeben
  • Streik, Aussperrung, Arbeitsunruhen, terroristische oder politische Gewalt­hand­lungen, unabhängig von der Anzahl der daran beteiligten Personen
  • Aufruhr und sonstige bürgerliche Unruhen
  • Beschlagnahme, Entziehung oder sonstige Eingriffe von hoher Hand
  • Kernenergie sowie Schäden aus der Verwendung von chemischen, biologischen und bioche­mischen Substanzen oder elektro­magnetischen Wellen als Waffen mit gemein­gefährlicher Wirkung

Sowie Schäden, verursacht durch:

  • Eine Verzögerung der Reise; inneren Verderb oder die natürliche Beschaffenheit der Güter; handels­übliche Mengen-, Maß- und Gewichts­differenzen oder -verluste, die jedoch als berücksichtigt gelten, sofern hierfür eine Abzugs­franchise vereinbart ist; normale Luft­feuchtigkeit oder gewöhn­liche Temperatur­schwankungen; nicht bean­spruchungs­gerechte Verpackung oder unsach­gemäße Verlade­weise - es sei denn, der Versicherungs­nehmer bzw. die Versicherungs­nehmerin hat diese weder vorsätzlich noch grob fahrlässig verschuldet.

Der Deckungsumfang umfasst zudem keine mittel­baren Schäden aller Art, sofern nichts anderes verein­bart ist.

Die politischen Gefahren Krieg, Streik etc. und Beschlagnahme können nach Maßgabe der jeweils gültigen Klauseln mitversichert werden.

Bei der Warentransportver­sicherung erhalten Sie welt­weiten Deckungs­schutz.

Versicherungswert ist der gemeine Handels­wert oder in dessen Ermange­lung der gemeine Wert der Güter am Absendungsort bei Beginn der Versicherung zuzüglich der Versicherungs­kosten sowie der Kosten, die bis zur Annahme der Güter durch den Beförderer entstehen, und der endgültig bezahlten Fracht.

  • Erstattung des imaginären Gewinns, des Mehr­werts, des Zolls, der Fracht, der Steuern und Abgaben sowie sonstiger Kosten
  • Erweiterung des Deckungs­schutzes auch auf Güterfolge- und Vermögens­schäden

Ihr passender Zusatzbaustein

Transport-Betriebsunter­brechungs­versicherung

Mit unserer Transport-Betriebs­unter­brechungs­versicherung haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihr Unter­nehmen vor den finanziellen Folgen einer Betriebs­unterbrechung aufgrund eines Transport­schadens zu schützen. Wir leisten im Rahmen der Allgemeinen Bedingungen zur Transport-Betriebs­unter­brechungs­versicherung Ersatz für einen Unter­brechungs­schaden, der Ihnen im Rahmen Ihres Geschäfts­betriebes als Folge eines ersatz­pflichtigen Schadens oder Unfalles beim Transport Ihrer Güter entsteht.

Als gewerbliche*r Unternehmer*in mit einem Handels- oder Produktions­betrieb sind Sie auf die recht­zeitige Lieferung von Gütern ange­wiesen. Ein Schaden während des Trans­portes kann Ihrem Unter­nehmen Liefer­schwierig­keiten oder Produktions­ausfälle bescheren. Dies führt oft zu unkalku­lierbaren finanziellen Ausfällen und Mehr­kosten, die sogar existenz­bedrohende Auswirkungen zur Folge haben können.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ersatz der entgehenden Gewinne
  • Übernahme der laufenden Betriebs­kosten, zum Beispiel Löhne, Gehälter, Miete
  • Ersatz der Mehrkosten zur Vermei­dung eines Ertrags­ausfalls

Weitere Informationen zu Ihrem passenden Zusatzbaustein

Sie erhalten von uns im Schadens­fall den Betriebs­gewinn aus dem Umsatz der Erzeug­nisse, Waren oder Dienst­leistungen und die laufenden Betriebs­kosten, die bei der Fort­führung des normalen Betriebs­ablaufes erwirt­schaftet worden wären.

Mehrkosten und/oder sonstige Sonder­kosten können bei ausdrück­licher vorheriger Verein­barung und näherer Fest­legung von Art, Umfang und Höhe solcher Belas­tungen ebenfalls versichert werden. Mehr­kosten zur Vermeidung und/oder Minderung eines Ausfall­schadens sind im Rahmen der Schaden­minderungs­kosten mitversichert.

Kosten, verursacht durch:

  • Eine drohende oder bereits einge­tretene Verseuchung oder Gesundheits­gefährdung oder eine behördlich ange­ordnete Betriebs­einschränkung oder
  • den Umstand, dass dem Versicherungs­nehmer bzw. der Versicherungs­nehmerin zur Wieder­herstellung oder Wiederbe­schaffung zerstörter, beschädigter oder abhanden gekommener Sachen nicht rechtzeitig genügend Kapital zur Verfügung steht oder
  • den Umstand, dass zerstörte, beschädigte oder abhanden gekommene Sachen anlässlich der Wieder­herstellung oder Wiederbe­schaffung geändert, verbessert oder überholt werden

Zudem sind Gewinne nicht versichert, die nicht mit dem eigent­lichen Fabrikations-, Handels- oder Dienstleistungs­betrieb zusammen­hängen, sowie alle nicht laufenden, umsatzab­hängigen Kosten, Gebühren, Steuern oder diesen entsprechenden Aufwendungen des Betriebes. Mehrkosten und/oder sonstige betriebliche Sonder­kosten sind nur bei ausdrück­licher vorheriger Verein­barung und näherer Fest­legung von Art, Umfang und Höhe solcher Belastungen versichert.

Ein Unterbrechungsschaden liegt vor, wenn die Verwendung der versicherten Güter oder Waren infolge eines nach den Bedingungen der zugrunde liegenden Transport­versicherung gedeckten Schadens bzw. Unfalls beein­trächtigt oder nicht mehr möglich ist und dem/der Versicherten insoweit ein Betriebs­gewinn entgeht und/oder ihm/ihr Kosten entstehen.

Hierbei können Sie den Umfang der versicherten Sach­schäden von einer Transport­mittel­unfall­deckung bis hin zur vollen Allgefahren­deckung individuell auf Ihre Bedürf­nisse abstimmen.

Grundlage für die Ermittlung der Versicherungs­summe sind die fortlau­fenden Betriebs­kosten (Mieten, Löhne, Gehälter etc.) sowie die Betriebs­gewinne für den Zeitraum der Reparatur und/oder Ersatzbe­schaffung (Haftzeit).

Sie erhalten den im Versicherungs­schein verein­barten Unterbrechungs­schaden innerhalb der pro Tag bzw. Entschädigungs­zeitraum vorgesehenen Grenzen bis zur Höhe der Versicherungs­summe ersetzt.

Dies sind u. a. entgangene Gewinne, Ihre laufenden Betriebs­kosten wie etwa Löhne, Gehälter, Mieten, Leasing­gebühren sowie Pacht. Zudem ersetzen wir Ihnen die Mehr­kosten zur Vermei­dung eines Ertrags­ausfalls, wie zum Beispiel Ersatzbe­schaffung, Über­stunden, Eil- und Luftfracht­sendungen.

Gothaer Versicherung vor Ort. Finden Sie persönliche Berater*innen in Ihrer Nähe.

Berater*in in der Nähe

Haben Sie Fragen zur Waren­transport­versicherung?

Sie möchten sich mit unserer Waren­transport­versicherung zuverlässig und günstig absichern, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informa­tionen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch!

Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrshaftungs­versicherung

Schützen Sie sich gegen Ansprüche aus gewerb­lichen Verkehrs­verträgen.