Gothaer Produkthaftpflichtversicherung: Selbstständige Näherin bei der Arbeit.

Schutz vor Schadensersatzansprüchen Dritter

Gothaer Produkthaftpflicht­versicherung

Eine Produkthaftpflichtversicherung schützt Hersteller und Händler vor den Schadensersatzansprüchen Dritter, wenn das Produkt fehlerhaft ist und dadurch Personen- oder Sachschäden entstehen. Grundlage ist neben dem BGB auch das Produkthaftungsgesetz. Nach diesem Gesetz haftet der Hersteller eines Produktes unabhängig von seinem Verschulden.

Eine Produkthaftpflichtversicherung ist daher ein wichtiger Schutz für Unternehmen.

Weitere Informationen zur Produkthaftpflichtversicherung

Fragen & Antworten zur Produkthaftpflichtversicherung

Eine Produkthaftpflichtversicherung benötigen alle Unternehmen, die mit Produkten handeln oder an der Herstellung eines Produktes beteiligt sind. Der Begriff „Hersteller“ ist im Produkthaftungsgesetz weit gefasst. Als Hersteller werden gesetzlich alle Zulieferer, und Endprodukthersteller eingestuft, aber auch Unternehmer (Lieferanten, Händler) , die sich als Hersteller ausgeben (Waren unter eigenem Namen verkaufen), als Importeure, Produkte in die Europäische Union einführen oder die ihren Lieferanten nicht benennen könne. Fast jeder Unternehmer, der im Land tätig ist, kann dadurch ein Hersteller sein. Deshalb ist auch jeder Unternehmer der Gefahr der Haftung ausgesetzt.

Durch die neuere Rechtsprechung hat sich die Haftung von Händlern deutlich verschärft. Bei Verkäufen an Privatpersonen müssen bei einem Produktmangel die Aus- und Einbaukosten vom Händler ersetzt werden. Dabei ist es unerheblich, ob der Händler die Mangelhaftigkeit zu vertreten hat oder nicht. Anhand dieser Rechtsprechung wird die Dimension der Haftungsmöglichkeiten deutlich.

Nur eine solide Produkthaftpflichtversicherung kann im Ernstfall vor hohen Kosten im Rahmen von Schadensersatzansprüchen schützen.

Die Gothaer Produkthaftpflichtversicherung deckt beispielsweise:

  • Personen- und Sachschäden durch mangelhafte Produkte
  • Schäden, die wegen des Fehlens einer vereinbarten Eigenschaft des Produkts entstehen.

Darüber hinaus können Hersteller und Händler von Produkten, die durch Dritte verbunden, vermischt, weiterverarbeitet, weiterbearbeitet oder eingebaut werden oder von Maschinen, mit denen weitere Produkte hergestellt werden, eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung abschließen.

Diese deckt

  • nutzlos aufgewendete Kosten für die Weiterver- oder -bearbeitung fehlerhafter Erzeugnisse.
  • Mangelhaftigkeit von Sachen, die erst durch Verbindung oder Vermischung gelieferter Erzeugnisse mit anderen Produkten entstehen.
  • Kosten für den Ausbau- mangelhafter und Einbau mangelfreier Erzeugnisse.
  • Schadensersatzansprüche bei Mängeln an hergestellten, be- oder verarbeiteten Sachen durch Fehler der von Ihnen hergestellten, gelieferten, montierten oder gewarteten Maschine.

Auch Sie können schon morgen von einem Haftungsfall betroffen sein. Fordern Sie daher noch heute ein Angebot an und sichern Sie sich mit unserer Produkthaftpflichtversicherung vor Schadensersatzansprüchen Dritter ab!

ANGEBOT ANFORDERN

Gothaer Versicherung vor Ort. Finden Sie Ihren persönlichen Berater in Ihrer Nähe.

Berater in der Nähe

Finden Sie Ihren persönlichen Berater in Ihrer Nähe.

Sie möchten sich mit unserer Produkthaftpflichtversicherung zuverlässig und günstig absichern, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Gothaer Berater Ihrer Versicherung vor Ort .