Bild: Gothaer Konzernzentrale Köln

Der Gothaer Konzern


Auf diesen Seiten informieren wir Sie über alles Wissenswerte rund um den Gothaer Konzern - von unserer Geschichte über die Unternehmensstruktur bis hin zu aktuellen Kennzahlen. Englischsprachige Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.


Gothaer Group

Die Gothaer im Überblick

Der Gothaer Konzern ist mit 4,5 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Millionen versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen.


Bild Handschlag: Die Partnerunternehmen der Gothaer
Partnerunternehmen

Die Gothaer arbeitet im Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich mit leistungsstarken und langjährigen Partnerunternehmen zusammen.


Partnerunternehmen

Netzwerke: Logos Eurapco und AMICE
Netzwerke

Die Gothaer ist Teil des europäischen Versicherungsverbundes Eurapco und des Gegenseitigkeitsversicherungs- netzwerkes AMICE.


Eurapco und AMICE


Aktuelle Unternehmenskennzahlen

Die wesentlichen Unternehmens- kennzahlen haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen finden Sie in den jährlichen Geschäftsberichten des Konzerns.


Bild Presseinformation: News und Infos für Journalisten

News und Infos für Journalisten

Ob Pressemitteilungen zu Konzern- und Marktthemen, Geschäftsberichte, Studien, Ansprechpartner, Fotos, Videos oder aktuelle Pressetermine: In unserem Pressebereich haben wir alle Informationen rund im die Gothaer für Sie zusammengefasst. Sie haben Fragen? Kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu.


Pressebereich

Karriere bei der Gothaer: Haus III

Gestalten Sie die Zukunft der Gothaer


Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Halten Sie jetzt auf unserem Stellenmarkt nach Ihrem Traumjob Ausschau.


Stellenmarkt

Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei der Gothaer

Ob als Berufserfahrener, Absolvent, Student oder Schüler - wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die fachlich überzeugen und zu uns passen.


Kontinuierliche Weiterbildung und Talentförderung

Wir fördern kontinuierlich die Professionalität von Führungskräften, Projektleitern, Mitarbeitern, Auszubildenden und Studierenden sowie ganzen Organisationseinheiten durch geeignete Qualifizierungs- und Entwicklungsmaßnahmen.


Entdecken Sie unsere fairen Leitlinien und Leistungen

Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Sie können sich auf respektvolles und faires Miteinander verlassen.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Ad-hoc-Mitteilungen

Bild: Mann an der Börse

Kursrelevante Informationen

Hier finden Sie die Ad-hoc-Mitteilungen des Konzerns der letzten fünf Jahre. Weitere Details finden Sie jeweils in den tagesgleichen Pressemitteilungen in unserem Pressearchiv.

Gothaer Allgemeine: Lohmann tritt 2017 Nachfolge von Leicht an

Köln, 4. Oktober 2016 – Der Aufsichtsrat der Gothaer Allgemeine Versicherung AG hat Dr. Christopher Lohmann zum Nachfolger von Thomas Leicht als Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens berufen. Des Weiteren wurde der 47jährige in den Vorstand der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Finanzholding AG bestellt. Der Übergang an der Spitze der Gothaer Allgemeine AG soll 2017 vollzogen werden. Thomas Leicht (57) hatte seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag nicht verlängert und wird voraussichtlich zum 28. Februar 2017 aus dem Vorstand ausscheiden.

Gothaer Allgemeine Versicherung AG kündigt ausstehende 107,6 Mio. Euro nachrangige Schuldverschreibung

Köln, 16. August 2016 Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG hat heute beschlossen, ihr Kündigungsrecht unter den ausstehenden EUR 107.600.000 nachrangigen fest- und variabel verzinslichen Schuldverschreibungen fällig 2026 (ISIN: XS0269270566) mit Wirkung zum 29. September 2016 gemäß § 5(b) der Anleihebedingungen der Schuldverschreibungen auszuüben.

Die Schuldverschreibungen werden am 29. September 2016 zum Nennbetrag zuzüglich der bis zum 29. September 2016 (ausschließlich) aufgelaufenen Zinsen gemäß den Anleihebedingungen der Schuldverschreibungen zurückgezahlt.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMERN, DEN EINZELNEN BUNDESSTAATEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA SOWIE DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") ODER AN PERSONEN, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT AUFHALTEN.

Geschäftsjahr 2015: Gothaer stärkt Eigenkapitalbasis und gewinnt Marktanteile in der Sachversicherung

Köln, 1. Juni 2016 – Der Gothaer Konzern legt für das Geschäftsjahr 2015 solide Zahlen vor: Der Konzernjahresüberschuss stieg um 14,5 Prozent auf 134 Mio. Euro. Das Konzerneigenkapital wuchs um 3,3 Prozent und lag zum Jahresende 2015 bei 1.837 Mio. Euro. Das aus Kapitalanlagen erwirtschaftete Ergebnis stieg um 9,8 Prozent auf 1.213 Mio. Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge blieben 2015 mit 4,52 Mrd. Euro auf dem Niveau des Vorjahres (+0,1%).

Gothaer Allgemeine: Schaden-/ Unfallversicherer gewinnt Marktanteile

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG lagen mit 1.703 Mio. Euro um 5,3 Prozent über dem Niveau von 2014. Damit ist der Schaden-/ Unfallversicherer der Gothaer erneut über Markt (+2,7%) gewachsen und hat bei Privat- und Unternehmerkunden wieder hohe Zuwachsraten erzielt.

Personalie: Leicht zieht sich im Februar 2017 aus Vorstand der Gothaer zurück

Köln, 11. April 2016 - Thomas Leicht (56), Mitglied des Vorstands der Gothaer Versicherungsbank VVaG und Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, wird seinen 2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängern und zum 28. Februar 2017 aus dem Vorstand ausscheiden.

Der Diplom-Kaufmann ist seit 2007 Mitglied des Vorstands der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, dem Sachversicherer der Gothaer, und seit 2008 deren Vorstandsvorsitzender.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMERN, DEN EINZELNEN BUNDESSTAATEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA SOWIE DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") ODER AN PERSONEN, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT AUFHALTEN.

Gothaer Allgemeine Versicherung AG: Tender Offer beendet

28. Januar 2016 Am 19. Januar 2016 hat die Gothaer Allgemeine Versicherung AG eine Einladung an die Inhaber der EUR 250.000.000 nachrangigen fest- und variabel verzinslichen Schuldverschreibungen fällig 2026 der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, ISIN XS0269270566 (die "Schuldverschreibungen") veröffentlicht, ihr Kaufangebote für die Schuldverschreibungen zum Kaufpreis von 102,50 % zu unterbreiten (die "Einladung"). Die Einladung endete am 27. Januar 2016 um 16:00 Uhr (Frankfurter Zeit).

Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG hat Angebote zum Kauf von Schuldverschreibungen in einem Gesamtnennbetrag von EUR 115.300.000 angenommen. Nach Durchführung der Einladung verbleiben Schuldverschreibungen in einem Gesamtnennbetrag von EUR 107.600.000 weiterhin ausstehend.

Die Abwicklung der Einladung erfolgt voraussichtlich am 29. Januar 2016.

Die hierin beschriebene Einladung wird weder direkt noch indirekt in den oder in die Vereinigten Staaten unter Verwendung der US-amerikanischen Post oder eines Mittels oder Instrumentes des zwischenstaatlichen oder ausländischen Wirtschaftsverkehrs (means or instrumentality of interstate or foreign commerce), einschließlich E-Mail, Telefax, Telefon und des Internets oder einer Einrichtung einer nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten (national securities exchange of the United States) unterbreitet. Die Einladung darf nicht über ein solches Mittel, eine solche Einrichtung oder von innerhalb der Vereinigten Staaten angenommen werden.

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMERN, DEN EINZELNEN BUNDESSTAATEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA SOWIE DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") ODER AN PERSONEN, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT AUFHALTEN.

Gothaer Allgemeine Versicherung AG startet Einladung zum Rückkauf ausgewählter Schuldverschreibungen

19. Januar 2016 Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG hat beschlossen, die Inhaber der EUR 250.000.000 nachrangigen fest- und variabel verzinslichen Schuldverschreibungen fällig 2026 der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, ISIN XS0269270566 einzuladen, ihr Kaufangebote für die Schuldverschreibungen zum Kaufpreis von 102,50 Prozent zu unterbreiten (die "Einladung"). Die Einladung beginnt am 19. Januar 2016 und endet voraussichtlich am 27. Januar 2016 um 16:00 Uhr (Frankfurter Zeit).

Die hierin beschriebene Einladung wird weder direkt noch indirekt in den oder in die Vereinigten Staaten unter Verwendung der US-amerikanischen Post oder eines Mittels oder Instrumentes des zwischenstaatlichen oder ausländischen Wirtschaftsverkehrs (means or instrumentality of interstate or foreign commerce), einschließlich E-Mail, Telefax, Telefon und des Internets oder einer Einrichtung einer nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten (national securities exchange of the United States) unterbreitet. Die Einladung darf nicht über ein solches Mittel, eine solche Einrichtung oder von innerhalb der Vereinigten Staaten angenommen werden.

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMERN, DEN EINZELNEN BUNDESSTAATEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA SOWIE DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") ODER AN PERSONEN, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT AUFHALTEN.

Geschäftsjahr 2015: Gothaer stärkt Substanz und baut Firmenkundensegment aus

Köln, 10. Dezember 2015 – Der Gothaer Konzern legt in schwierigem Marktumfeld solide Zahlen vor: Der Konzernjahresüberschuss steigt voraussichtlich um 19,1 Prozent auf 140 Mio. Euro. Das Konzerneigenkapital wächst um 1,1 Prozent und liegt zum Jahresende voraussichtlich bei 1.800 Mio. Euro. Das aus Kapitalanlagen erwirtschaftete Ergebnis steigt um 8,5 Prozent auf 1.200 Mio. Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge bleiben 2015 nach aktuellem Stand mit 4,51 Mrd. Euro auf dem Niveau des Vorjahres.

Gothaer Allgemeine: Schaden-/ Unfallversicherer gewinnt Marktanteile

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG liegen mit voraussichtlich 1.697 Mio. Euro um 4,9 Prozent über dem Niveau von 2014.

Gothaer Allgemeine Versicherung AG stoppt Einladung zur Rücknahme der ausstehenden Anleihe

06. Oktober 2015 - Am 3. September 2015 hat die Gothaer Allgemeine Versicherung AG beschlossen, die Inhaber der EUR 250.000.000 nachrangigen fest- und variabel verzinslichen Schuldverschreibungen fällig 2026 der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, ISIN XS0269270566 einzuladen, ihr Kaufangebote für die Schuldverschreibungen zum Kaufpreis von 104,50 Prozent zu unterbreiten (die "Einladung").

Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG hat sich dazu entschlossen, die Einladung zu beenden. Die Einladung war bedingt durch die erfolgreiche Begebung von neuen in EUR denominierten nachrangigen fest- bzw. variabel verzinslichen Schuldverschreibungen (die "Neuen Schuldverschreibungen"). Aufgrund der aktuellen volatilen Marktentwicklung hat die Gothaer Allgemeine Versicherung AG entschieden, mit der Platzierung von Neuen Schuldverschreibungen zunächst abzuwarten und infolgedessen die Einladung zu beenden.

Demzufolge wird die Gothaer Allgemeine Versicherung AG keine aufgrund der Einladung angebotenen Schuldverschreibungen zum Kauf akzeptieren. Alle Schuldverschreibungen, für die bereits entsprechende Instruktionen übermittelt wurden, werden wieder in das entsprechende Clearing System freigegeben. Eine erneute Ausgabe von Schuldverschreibungen und/oder eine Einladung zum Kauf der Schuldverschreibungen kann abhängig von günstigeren Marktbedingungen künftig erfolgen.

Die hierin beschriebene Einladung wird weder direkt noch indirekt in den oder in die Vereinigten Staaten unter Verwendung der US-amerikanischen Post oder eines Mittels oder Instrumentes des zwischenstaatlichen oder ausländischen Wirtschaftsverkehrs (means or instrumentality of interstate or foreign commerce), einschließlich E-Mail, Telefax, Telefon und des Internets oder einer Einrichtung einer nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten (national securities exchange of the United States) unterbreitet. Die Einladung darf nicht über ein solches Mittel, eine solche Einrichtung oder von innerhalb der Vereinigten Staaten angenommen werden.

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMERN, DEN EINZELNEN BUNDESSTAATEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA SOWIE DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") ODER AN PERSONEN, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT AUFHALTEN.

Gothaer Allgemeine Versicherung AG plant Neuemission einer Hybrid-Anleihe

03. September 2015 - Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG hat beschlossen, die Inhaber der EUR 250.000.000 nachrangigen fest- und variabel verzinslichen Schuldverschreibungen fällig 2026 der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, ISIN XS0269270566 einzuladen, ihr Kaufangebote für die Schuldverschreibungen zum Kaufpreis von 104,50 Prozent zu unterbreiten (die "Einladung"). Die Einladung beginnt am 3. September 2015 und endet voraussichtlich am 21. September 2015 um 16:00 Uhr (Frankfurter Zeit).

Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG beabsichtigt, neue EUR denominierte nachrangige fest- beziehungsweise variabel verzinsliche Schuldverschreibungen auszugeben (die "Neuen Schuldverschreibungen"). Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG wird nur dann ihr im Rahmen der Einladung angediente Schuldverschreibungen zum Kauf akzeptieren, wenn die Emission der Neuen Schuldverschreibungen erfolgreich beendet wurde. Die Gothaer Allgemeine Versicherung AG beabsichtigt mit den Erlösen aus dem Angebot der Neuen Schuldverschreibungen, den Kauf der Schuldverschreibungen im Rahmen der Einladung zu finanzieren.

Die hierin beschriebene Einladung wird weder direkt noch indirekt in den oder in die Vereinigten Staaten unter Verwendung der US-amerikanischen Post oder eines Mittels oder Instrumentes des zwischenstaatlichen oder ausländischen Wirtschaftsverkehrs (means or instrumentality of interstate or foreign commerce), einschließlich E-Mail, Telefax, Telefon und des Internets oder einer Einrichtung einer nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten (national securities exchange of the United States) unterbreitet. Die Einladung darf nicht über ein solches Mittel, eine solche Einrichtung oder von innerhalb der Vereinigten Staaten angenommen werden.

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMERN, DEN EINZELNEN BUNDESSTAATEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA SOWIE DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") ODER AN PERSONEN, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT AUFHALTEN.

Geschäftsjahr 2014: Gothaer baut Marktposition weiter aus

Köln, 25. Juni 2015 – Der Gothaer Konzern ist im vergangenen Jahr deutlich über Markt gewachsen und konnte seine Marktposition weiter ausbauen: Die gebuchten Bruttobeiträge nach IFRS stiegen um 4,9 Prozent auf 4,51 Mrd. Euro (Vorjahr 4,30 Mrd. Euro). Im Vergleich dazu verzeichnete die gesamte Branche 2014 nur eine Beitragssteigerung um 2,7 Prozent. Zum Konzernwachstum bei der Gothaer trugen die Sparten Schaden/Unfall mit einem Plus von 9,6 Prozent und Kranken mit plus 4,9 Prozent bei. Die Sparte Lebensversicherung verzeichnete auf Konzernebene aufgrund des schwierigen Marktumfelds einen leichten Rückgang mit einem Minus von 0,9 Prozent. Der Konzerngewinn nach Steuern konnte deutlich auf 122 Mio. Euro gesteigert werden (Vorjahr 108 Mio. Euro). Die Eigenkapitalausstattung wurde weiter gestärkt, das Konzerneigenkapital lag zum Jahresende bei 1,78 Mrd. Euro (Vorjahr 1,52 Mrd. Euro).

Die gebuchten Bruttobeiträge nach HGB der Gothaer Allgemeine Versicherung AG konnten im Vergleich zum Vorjahr um 5,9 Prozent auf 1,62 Mrd. Euro gesteigert werden (2013: 1,53 Mrd. Euro) Das Beitragsplus von rund 90 Mio. Euro verteilte sich ausgewogen auf das Privat- und Unternehmerkundengeschäft.

Geschäftsjahr 2014: Gothaer gewinnt Marktanteile

Köln, 9. Dezember 2014 – Der Gothaer Konzern wächst in diesem Jahr über Markt und gewinnt Marktanteile: Die gebuchten Bruttobeiträge werden 2014 nach aktuellem Stand um 3,4 Prozent auf 4,45 Mrd. Euro (Vorjahr 4,30 Mrd. Euro) steigen. Der Jahresüberschuss wird sich voraussichtlich im hohen zweistelligen Mio. Euro Bereich bewegen, das Konzerneigenkapital konnte erneut deutlich erhöht werden und liegt nach aktuellem Stand bei 1,65 Mrd. Euro.

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG liegen voraussichtlich mit 1,60 Mrd. Euro um 4,9 Prozent über dem Niveau von 2013. Der Schaden-/Unfallversicherer der Gothaer erreicht bei Privat- und Unternehmerkunden seit Jahren hohe Zuwachsraten.

Geschäftsjahr 2013: Gothaer Konzern wächst mit 3,3 Prozent über Markt

Köln, 8. Juli 2014 – Der Gothaer Konzern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück: Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen im vergangenen Jahr um 3,3 Prozent auf 4.233 Mio. Euro (2012: 4.098 Mio. Euro) und damit über Markt (+3,0 Prozent). Zum Konzernwachstum trugen die Sparten Schaden/Unfall mit einem Plus von 6,0 Prozent und Leben mit plus 3,5 Prozent bei. Die Sparte Krankenversicherung war mit 2,8 Prozent rückläufig. Der Konzern-Gewinn blieb mit 107 Mio. Euro auf dem Niveau von 2012. Das Konzern-Eigenkapital konnte um 4,5 Prozent auf 1.519 Mio. Euro erhöht werden. Die Unternehmensratings des Konzerns wurden im Geschäftsjahr 2013 bzw. 2014 erneut von den Ratingagenturen Fitch Ratings und Standard & Poor’s bestätigt. Der Ausblick ist weiterhin ‚stabil‘.

Gothaer Allgemeine wächst über Markt
Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG lagen mit 1.527 Mio. Euro um 4,2 Prozent über dem Niveau von 2012 (1.466 Mio. Euro). Der Schaden-/Unfallversicherer will bis 2016 im Privat- und im Unternehmerkunden-Segment stärker als der Markt wachsen. Dies soll im Privatkundengeschäft in den profitablen Sparten Haftpflicht, Unfall und Hausrat geschehen. Neue Produktwelten mit Schutzbriefen und Multirente sollen neue Marktsegmente erschließen. Bei den Unternehmerkunden steht die Entwicklung modularer Produkte nach dem Baukastenprinzip im Fokus.

Gothaer vollzieht ersten Schritt des Generationenwechsels

Köln, 21. Mai 2014 – Als ersten Schritt des angekündigten Generationenwechsels im Gothaer Konzern hat Dr. Werner Görg heute den Aufsichtsratsvorsitz bei der Gothaer Finanzholding AG sowie bei der Gothaer Allgemeine AG, der Gothaer Krankenversicherung AG, der Gothaer Lebensversicherung AG, der Asstel Lebensversicherung AG und der Asstel Sachversicherung AG von Dr. Roland Schulz übernommen, dessen Mandate mit Erreichen der Altersgrenze enden. Zugleich hat Görg den Vorstandsvorsitz bei der Gothaer Finanzholding AG niedergelegt. Zu seinem Nachfolger wurde Dr. Karsten Eichmann berufen.

Am 4. Juli 2014 soll dann im zweiten Schritt auch der Führungswechsel an der Konzernspitze vollzogen werden. An diesem Tag wird Görg der Mitgliedervertreterversammlung der Gothaer Versicherungsbank VVaG für die Wahl in den Aufsichtsrat dieser Gesellschaft vorgeschlagen und zugleich den Vorstandsvorsitz bei der Gothaer Versicherungsbank VVaG niederlegen. Zu seinem Nachfolger soll auch hier Dr. Karsten Eichmann berufen werden.

Geschäftsjahr 2013: Gothaer wächst um 2,2 Prozent

Köln, 10.12.2013 – Der Gothaer Konzern wird seine Wachstumsziele für das Jahr 2013 voraussichtlich voll erreichen: Die gebuchten Bruttobeiträge werden nach aktuellem Stand um 2,2 Prozent auf 4,273 Mrd. Euro steigen. Trotz schwierigem Kapitalanlage-Umfeld erwartet Finanzvorstand Jürgen Meisch für 2013 plangemäße Nettoverzinsungen für alle Risikoträger. Die Rating-Agentur Standard & Poor’s bestätigt heute die positiven Bewertungen für die Gothaer Allgemeine Versicherung AG, die Gothaer Lebensversicherung AG und die Gothaer Krankenversicherung AG und stuft den Ausblick weiterhin als "stabil" ein. Für 2014 rechnet das Unternehmen mit einem Beitragswachstum auf Konzernebene und über Marktniveau.

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG liegen mit voraussichtlich 1,514 Mrd. Euro um 3,3 Prozent über dem Niveau von 2012. Der Schaden/Unfallversicherer erreicht bei Privat- und Unternehmerkunden seit Jahren hohe Zuwachsraten.

Gothaer leitet Generationenwechsel in der Konzernführung ein

Köln, 8. Oktober 2013 – Dr. Roland Schulz (72), seit mehr als 20 Jahren in den Gremien der Gothaer tätig und seit 2004 Aufsichtsratsvorsitzender der Gothaer Finanzholding und der Gothaer Versicherungsbank, wird mit Erreichen der Altersgrenze von 73 Jahren 2014 aus den Aufsichtsräten der Gothaer ausscheiden und so den Generationenwechsel bei der Gothaer einleiten.

Auch im Vorstand wird der Generationenwechsel vollzogen. Dr. Werner Görg, seit mehr als zehn Jahren Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherungen und seit insgesamt 26 Jahren im Gothaer Konzern tätig, wird sein Vorstandsmandat Mitte 2014 niederlegen. Zu seinem Nachfolger hat der Aufsichtsrat heute Dr. Karsten Eichmann (52) berufen, der zum 1. Januar 2014 in den Vorstand Gothaer eintreten wird. Eichmann war zuvor Mitglied des Vorstands der Generali Versicherungen, einem Konzernunternehmen der Generali Deutschland.

Hofmeier zieht sich aus Vorstand der Gothaer zurück

Köln, 18. Juli 2013– Dr. Helmut Hofmeier, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung AG und Mitglied des Vorstands der Gothaer Versicherungsbank VVaG, der Gothaer Allgemeine Versicherung AG sowie weiterer Tochterunternehmen des Konzerns, wird seinen zum Jahresende 2013 auslaufenden Vertrag nicht verlängern und aus persönlichen Gründen zum 30. September 2013 aus dem Vorstand ausscheiden.

Hofmeier hatte 2006 den Vorstandsvorsitz der Gothaer Leben übernommen und die Lebensversicherungssparte der Gothaer in den letzten Jahren mit viel Weitsicht und großem Sachverstand geführt und die strategische Ausrichtung der Gothaer Leben hin zur Absicherung von biometrischen Risiken, bAV und fondsgebundenen Produkten in einem äußerst schwierigen Marktumfeld sehr erfolgreich vorangetrieben.

Der Gothaer Konzern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 zurück

Köln, 2. Juli 2013 - Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen 2012 um 3,2 Prozent auf 4.181 Mio. Euro und damit über Marktniveau (Markt: 2,0 Prozent). Zum Konzernwachstum trugen alle Sparten bei: Das Segment Schaden/Unfall wuchs um 2,9 Prozent, der Bereich Leben um 3,0 Prozent und die Krankenversicherung um 4,3 Prozent. Der Konzern-Gewinn konnte um 54,5 Prozent auf 224 Mio. Euro gesteigert werden. Das Konzern-Eigenkapital kletterte um 29,5 Prozent auf 1.528 Mio. Euro. Das Unternehmen hat das Kapitalanlage-Ergebnis 2012 um 28,0 Prozent auf 1.162 Mio. Euro gesteigert. Die Ratingagenturen Fitch Ratings und Standard & Poor’s bestätigten im Juni die Unternehmensratings für die Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns und stufen den Ausblick weiterhin als "stabil" ein.

Gothaer Allgemeine wächst stärker als im Vorjahr

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG lagen mit 1.466 Mio. Euro über dem Niveau von 2011 (2011: 1.426). Der Schaden/ Unfallversicherer ist insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sehr gut positioniert und konnte die Beiträge in diesem Segment um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Für die aktuelle Hochwasser-Katastrophe rechnet das Unternehmen mit einem Schadenaufwand vor Rückversicherung von circa 60 Mio. Euro.

Gothaer wächst mit 2,9 Prozent stärker als der Markt

Köln, 4. Dezember 2012 – Der Gothaer Konzern wird seine Wachstumsziele für 2012 voraussichtlich vollständig erreichen: Die gebuchten Bruttobeiträge steigen den vorläufigen Zahlen zufolge um 2,9 Prozent auf 4,167 Mrd. Euro (2011: 4,050 Mrd. Euro). Zum Konzernwachstum tragen alle Sparten bei. Für 2013 rechnet das Unternehmen erneut mit einem Beitragswachstum über Marktniveau. Trotz des anhaltenden Trends rückläufiger Wiederanlagerenditen und einem enorm schwierigen Kapitalanlageumfeld werden 2012 plangemäße Kapitalanlage-Ergebnisse (+10,8 Prozent) und stabile Nettoverzinsungen für alle Risikoträger erwartet. Das Konzern-Eigenkapital erhöht sich voraussichtlich um 18,8 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro.

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG liegen mit voraussichtlich 1,458 Mrd. Euro um 2,3 Prozent über dem Niveau von 2011. Der Schaden/Unfallversicherer erreicht vor allem bei Unternehmerkunden seit Jahren hohe Zuwachsraten.

Gothaer Allgemeine wächst stärker als im Vorjahr

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG lagen mit 1.466 Mio. Euro über dem Niveau von 2011 (2011: 1.426). Der Schaden/ Unfallversicherer ist insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sehr gut positioniert und konnte die Beiträge in diesem Segment um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Für die aktuelle Hochwasser-Katastrophe rechnet das Unternehmen mit einem Schadenaufwand vor Rückversicherung von circa 60 Mio. Euro.

Geschäftsjahr 2011: Gothaer Konzern steigert Konzerngewinn um über 35 Prozent

Köln, 26. Juni 2012 – Der Gothaer Konzern blickt auf ein erfolgreiches Geschäfts-jahr 2011 zurück: Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 1,2% auf 4.050 Mio. Euro und damit über Marktniveau. Der Konzerngewinn konnte um 35,4% auf 145 Mio. Euro gesteigert werden. Das Konzern-Eigenkapital kletterte um 2,5% auf 1.178 Mio. Euro. Für 2012 rechnet das Unternehmen erneut mit einem Beitragswachstum über Marktniveau. Trotz Schuldenkrise und großer Unsicherheit an den Finanz-märkten hat das Unternehmen 2011 das Ergebnis aus der Kapitalanlage um 10,5% auf 908 Mio. Euro deutlich gesteigert. Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG lagen mit 1.426 Mio. Euro über dem Niveau von 2010.

Gothaer Allgemeine wächst stärker als im Vorjahr

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG lagen mit 1.466 Mio. Euro über dem Niveau von 2011 (2011: 1.426). Der Schaden/ Unfallversicherer ist insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sehr gut positioniert und konnte die Beiträge in diesem Segment um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Für die aktuelle Hochwasser-Katastrophe rechnet das Unternehmen mit einem Schadenaufwand vor Rückversicherung von circa 60 Mio. Euro.

Sie haben Fragen?

Konzern Pressesprecherin, Leitung Presse und Unternehmenskommunikation

Bild: Martina Faßbender
Martina Faßbender

+49 221 308-34531

+49 175 2285017

+49 221 308-34530

martina_fassbender@gothaer.de

Referentin für Konzernthemen, Investor Relations

Bild: Sabine Essing
Sabine Essing

+49 221 308-34534

sabine_essing@gothaer.de

Gothaer Konzern

Referentin für Kompositversicherungen

Bild: Katharina Bartsch
Katharina Bartsch

+49 221 308-34532

katharina_bartsch@gothaer.de

Gothaer Allgemeine Versicherung AG

Referent für Gesundheitsthemen, Renten- und Lebensversicherung, Social Media

Bild: Klemens Surmann
Dr. Klemens Surmann


+49 221 308-34543


klemens_surmann@gothaer.de

Gothaer Krankenversicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG, Janitos