Bild: Gothaer Konzernzentrale Köln

Der Gothaer Konzern


Auf diesen Seiten informieren wir Sie über alles Wissenswerte rund um den Gothaer Konzern - von unserer Geschichte über die Unternehmensstruktur bis hin zu aktuellen Kennzahlen. Englischsprachige Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.


Gothaer Group

Die Gothaer im Überblick

Der Gothaer Konzern ist mit 4,5 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Millionen versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen.


Bild Handschlag: Die Partnerunternehmen der Gothaer
Partnerunternehmen

Die Gothaer arbeitet im Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich mit leistungsstarken und langjährigen Partnerunternehmen zusammen.


Partnerunternehmen

Netzwerke: Logos Eurapco und AMICE
Netzwerke

Die Gothaer ist Teil des europäischen Versicherungsverbundes Eurapco und des Gegenseitigkeitsversicherungs- netzwerkes AMICE.


Eurapco und AMICE


Aktuelle Unternehmenskennzahlen

Die wesentlichen Unternehmens- kennzahlen haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen finden Sie in den jährlichen Geschäftsberichten des Konzerns.


Bild Presseinformation: News und Infos für Journalisten

News und Infos für Journalisten

Ob Pressemitteilungen zu Konzern- und Marktthemen, Geschäftsberichte, Studien, Ansprechpartner, Fotos, Videos oder aktuelle Pressetermine: In unserem Pressebereich haben wir alle Informationen rund im die Gothaer für Sie zusammengefasst. Sie haben Fragen? Kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu.


Pressebereich

Karriere bei der Gothaer: Haus III

Gestalten Sie die Zukunft der Gothaer


Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Halten Sie jetzt auf unserem Stellenmarkt nach Ihrem Traumjob Ausschau.


Stellenmarkt

Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei der Gothaer

Ob als Berufserfahrener, Absolvent, Student oder Schüler - wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die fachlich überzeugen und zu uns passen.


Kontinuierliche Weiterbildung und Talentförderung

Wir fördern kontinuierlich die Professionalität von Führungskräften, Projektleitern, Mitarbeitern, Auszubildenden und Studierenden sowie ganzen Organisationseinheiten durch geeignete Qualifizierungs- und Entwicklungsmaßnahmen.


Entdecken Sie unsere fairen Leitlinien und Leistungen

Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Sie können sich auf respektvolles und faires Miteinander verlassen.


Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungsverträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Multimedia-Paket: Studie Einbruchschutz

Die Einbruchraten in Deutschland steigen Jahr für Jahr an. Aber wie verhalten sich die Deutschen in Sachen Diebstahlschutz? Die Gothaer Versicherung hat zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa nachgeforscht.

Zu den Studienergebnissen steht Ihnen hier ein Paket aus Audio, Video, Infografik und Text zur kostenlosen Veröffentlichung in Ihrem Medium zur Verfügung. Dazu gehören Service-Tipps von Gothaer Experte Dr. Harald Neugebauer zum Einbruchschutz in Audio und Video, ein redaktioneller Begleittext sowie eine Infografik zu den Nachlässigkeiten in Sachen Einbruchschutz im Alltag der Deutschen. Alle Beiträge stehen zum Download bereit.

O-Ton von Gothaer Einbruch-Experte Dr. Harald Neugebauer

Kleine Sünden beim Diebstahlschutz

Grafik: Kleine Sünden der Deutschen beim Diebstahlschutz, geordnet nach Alter

Ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster – sagt der Einbrecher. Tatsächlich bekommt man ein solches allein mit einer Schnur und einer Papprolle schon in wenigen Minuten auf, und das sogar ohne Einbruchspuren. Dennoch gab über ein Drittel der Befragten an, im vergangenen Jahr beim Verlassen des Hauses ein Fenster in Kippstellung oder sogar offen gelassen zu haben. Ein Fünftel schloss schon einmal eine Tür nicht ab, sei es die Wohnungs-, Keller-, oder Garagentür. Jeder siebte gab außerdem an, den Haus- oder Wohnungsschlüssel schon einmal außerhalb versteckt zu haben, sei es unter der Fußmatte oder im Blumenkasten.

Wertsachen im Eingangsbereich bieten die Gefahr, dass ein Dieb sogar bei Anwesenheit der Bewohner unbemerkt hereingreifen und das Portemonnaie oder die Autoschlüssel von einer Kommode oder vom Haken stehlen kann. Ein Fünftel der Befragten macht sich darüber aber anscheinend keine Sorgen, sondern schließt Wertgegenstände im Flur nicht weg oder deponiert sie weiter im Inneren der Wohnung. Bei Befragten unter 30 Jahren war bei diesem Punkt sogar ein Viertel leichtsinnig.

Auch das Auto birgt Einbruchpotenzial: Jeder sechste ließ schon mal Wertsachen im Auto offen liegen, wie beispielsweise in der Mittelkonsole oder auf dem Rücksitz. Aber auch als Fußgänger sollte man Vorsicht walten lassen, über eine offene Handtasche freut sich der Trickdieb. Dennoch gibt jeder siebte zu, schon einmal die Tasche oder den Rucksack offen getragen zu haben.

Grafik: Kleine Sünden der Deutschen beim Diebstahlschutz, geordnet nach Region

Vor allem die Bewohner in Süddeutschland vertrauen auf ihr Glück, von Einbrechern verschont zu werden. Hier sind es nämlich sogar 45 Prozent (bundesweit: 38 Prozent) mit offenen oder gekippten Fenstern und ein Fünftel (bundesweit ca. ein Siebtel), die den Schlüssel schon einmal draußen versteckt haben. Auch bei den anderen Punkten erreichen sie jeweils leicht höhere Werte als der Bundesdurchschnitt. Ebenfalls achtloser gehen Menschen in Orten um, in denen weniger als 5.000 Menschen wohnen. Auch die Unter-45-Jährigen nehmen es nicht so genau mit der Sicherheit: Ob gekippte Fenster, nicht abgesperrte Türen oder sichtbare Wertsachen – im Vergleich zu den älteren Befragten passen sie deutlich schlechter auf ihr Zuhause und ihr Hab und Gut auf.


Zum Schluss aber noch positiv zu nennen ist, dass über einem Drittel der Befragten im vergangenen Jahr gar keine der genannten kleinen Unachtsamkeiten passiert sind.

Sie haben Fragen?

Konzern Pressesprecherin, Leitung Presse und Unternehmenskommunikation

Bild: Martina Faßbender
Martina Faßbender

+49 221 308-34531

+49 175 2285017

+49 221 308-34530

martina_fassbender@gothaer.de

Referentin für Konzernthemen, Investor Relations

Bild: Sabine Essing
Sabine Essing

+49 221 308-34534

sabine_essing@gothaer.de

Gothaer Konzern

Referent für Kompositversicherungen

Florentin Bub
Florentin Bub

+49 221 308-34532

florentin_bub@gothaer.de

Gothaer Allgemeine Versicherung AG

Referent für Gesundheitsthemen, Renten- und Lebensversicherung, Social Media

Bild: Klemens Surmann
Dr. Klemens Surmann


+49 221 308-34543


klemens_surmann@gothaer.de

Gothaer Krankenversicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG, Janitos