Bild: Gothaer Konzernzentrale Köln

Der Gothaer Konzern


Auf diesen Seiten informieren wir Sie über alles Wissenswerte rund um den Gothaer Konzern - von unserer Geschichte über die Unternehmensstruktur bis hin zu aktuellen Kennzahlen. Englischsprachige Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.


Gothaer Group

Die Gothaer im Überblick

Der Gothaer Konzern ist mit 4,5 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Millionen versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen.


Bild Handschlag: Die Partnerunternehmen der Gothaer
Partnerunternehmen

Die Gothaer arbeitet im Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich mit leistungsstarken und langjährigen Partnerunternehmen zusammen.


Partnerunternehmen

Netzwerke: Logos Eurapco und AMICE
Netzwerke

Die Gothaer ist Teil des europäischen Versicherungsverbundes Eurapco und des Gegenseitigkeitsversicherungs- netzwerkes AMICE.


Eurapco und AMICE


Aktuelle Unternehmenskennzahlen

Die wesentlichen Unternehmens- kennzahlen haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen finden Sie in den jährlichen Geschäftsberichten des Konzerns.


Bild Presseinformation: News und Infos für Journalisten

News und Infos für Journalisten

Ob Pressemitteilungen zu Konzern- und Marktthemen, Geschäftsberichte, Studien, Ansprechpartner, Fotos, Videos oder aktuelle Pressetermine: In unserem Pressebereich haben wir alle Informationen rund im die Gothaer für Sie zusammengefasst. Sie haben Fragen? Kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu.


Pressebereich

Karriere bei der Gothaer: Haus III

Gestalten Sie die Zukunft der Gothaer


Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Halten Sie jetzt auf unserem Stellenmarkt nach Ihrem Traumjob Ausschau.


Stellenmarkt

Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei der Gothaer

Ob als Berufserfahrener, Absolvent, Student oder Schüler - wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die fachlich überzeugen und zu uns passen.


Kontinuierliche Weiterbildung und Talentförderung

Wir fördern kontinuierlich die Professionalität von Führungskräften, Projektleitern, Mitarbeitern, Auszubildenden und Studierenden sowie ganzen Organisationseinheiten durch geeignete Qualifizierungs- und Entwicklungsmaßnahmen.


Entdecken Sie unsere fairen Leitlinien und Leistungen

Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Sie können sich auf respektvolles und faires Miteinander verlassen.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Gustav Hopf: Ein Workaholic der damaligen Zeit

Bild Historisches: Gustav Hopf
"Mein Amt über alles" - das hat Finanzrat Gustav Hopf, der direkte Nachfolger von Ernst Wilhelm Arnoldi, noch auf dem Sterbebett als die oberste Maxime seines Lebens bezeichnet.


Gustav Hopf wurde am 29. Mai 1808 in Ohrdruf bei Gotha geboren. Seine Eltern waren einfache Pächter eines landwirtschaftlichen Gehöftes. Doch sie machten es möglich, dem aufgeweckten Jungen durch einen Hauslehrer ersten Unterricht erteilen zu lassen. Nach weiteren Schuljahren an Gymnasien in Gotha studierte Hopf an der Universität zu Göttingen. Sein Studienfach waren die Finanzwissenschaften. Hopf beschäftigte sich aber auch mit Mathematik, Chemie und Physik. Außerdem belegte er die Fächer Botanik und Mineralogie.

Nach bestandenem Staatsexamen fand Hopf eine Anstellung bei der damaligen Herzoglich Gothaischen Kammer. Hier lernte er auch Ernst Wilhelm Arnoldi kennen, der ihn später für einen Wechsel zur Gothaer Lebensversicherungsbank gewinnen konnte und ihn 1841 zu seinem direkten Nachfolger machte.

Gustav Hopf diente dem Unternehmen über Jahrzehnte aufopfernd und mit leidenschaftlicher Hingabe. Heute würde man ihn wahrscheinlich einen Workaholic nennen. Er stand 37 Jahre an der Spitze der Verwaltung der Gothaer Lebensversicherungsbank, von 1835 bis 1841 als Banksekretär und danach bis 1872, also bis zu seinem Tode am 8. Oktober, als Generaldirektor.

Gustav Hopf - Ein hoch geschätztes und geehrtes Mitglied der Gesellschaft

Gustav Hopf wusste, wie notwendig der Gedankenaustausch mit kompetenten Fachleuten für sein hohes Amt war. Er knüpfte zahlreiche Verbindungen mit Gelehrten, vor allem nach England, wo die Lebensversicherung zu Hause war. Seine Arbeiten und sein Urteil waren hoch geschätzt. Er erhielt Ehrungen in vielen Ländern Europas, arbeitete in Kommissionen und war korrespondierendes Mitglied unter anderem der Königlichen Akademie der gemeinnützigen Wissenschaften in Erfurt. Mehrfach wurde Gustav Hopf von deutschen Regierungen um Rat oder um Gutachten gebeten. In der von Professor Dr. Emminghaus verfassten "Geschichte der Lebensversicherungsbank für Deutschland 1877" ist nachzulesen: "Eine vielseitige Tätigkeit hat Hopf auch in seinem engeren Vaterland, in Gotha selbst entfaltet. Er war im Aufsichtsrat der Gothaer Privatbank, der Innungshalle und Handelsschule, der Gesellschaft für Wasserversorgung und ist außerdem Begründer und Förderer verschiedener wohltätiger und gemeinnütziger Vereine."

1838 heiratete Hopf Marie Henneberg und bekam drei Töchter und vier Söhne mit ihr. Die Söhne studierten alle vier an der Universität Göttingen.
Die Gothaer ehrt Gustav Hopf mit der Verleihung des Gustav-Hopf-Preises an der Universität Göttingen für herausragende akademische Leistungen.