Die private Unfallversicherung der Gothaer: Mountainbiker in den Bergen.

Wir werden

uns nicht aufhalten lassen.

Wenn’s darauf ankommt, sind Sie in der

Gothaer Gemeinschaft auch bei Unfällen

rundum abgesichert.

Private Unfallversicherung

Eine kleine Unachtsamkeit und schon ist es passiert – ein Unfall aus heiterem Himmel. Was ist, wenn Sie dann nicht mehr voll arbeiten können oder ein teurer Umbau an Haus oder Auto nötig wird? Unsere private Unfallversicherung bietet Ihnen finanziellen Schutz, wenn die gesetzliche Versicherung nicht ausreicht oder nicht leistet.

  • Bei Arbeit, Freizeit, Haushalt, Straßenverkehr
  • Flexible Invaliditätssumme
  • Vorschusszahlung

ab

2,97 €

mtl.

Die private Unfallversicherung der Gothaer: Mountainbiker in den Bergen.

Wir werden

uns nicht aufhalten lassen.

Wenn’s darauf ankommt, sind Sie in der

Gothaer Gemeinschaft auch bei Unfällen

rundum abgesichert.

Private Unfallversicherung

  • Bei Arbeit, Freizeit, Haushalt, Straßenverkehr
  • Flexible Invaliditätssumme
  • Vorschusszahlung

ab

2,97 €

mtl.

Die private Unfallversicherung der Gothaer: Mountainbiker in den Bergen.

Wir werden

uns nicht aufhalten lassen.

Wenn’s darauf ankommt, sind Sie in der

Gothaer Gemeinschaft auch bei Unfällen

rundum abgesichert.

Private Unfallversicherung

  • Schutz bei Arbeit, Freizeit, Haushalt & Straßenverkehr
  • Flexible Invaliditätssumme
  • Vorschusszahlung

ab

2,97 €

mtl.

Ihre Leistungen der privaten Unfallversicherung


Basis

Plus

Premium
Vorschusszahlung 20 % der zu erwartenden Invaliditätsleistung 30 % der zu erwartenden Invaliditätsleistung 40 % der zu erwartenden Invaliditätsleistung
Infektionen
Schlaganfall oder Herzinfarkt
Ersticken, Ertrinken, Erfrieren
Unfälle aufgrund von Übermüdung
Sonnenbrände und Sonnenstiche
Lebensmittelvergiftungen
Schäden durch künstlich erzeugte Strahlen
Einatmen von Gasen und Dämpfen
Rettung von Menschen, Tieren und Sachen
Tauchschäden
Erhöhte Kraftanstrengung
inkl. Bauch- und Unterleibsbrüche

inkl. Bauch- und Unterleibsbrüche
Bergungskosten Bis 15.000 €Bis 25.000 €Bis 50.000 €
Eigenbewegung
Zusatzleistungen bei Sportunfällen (Helmklausel) Bis 1.000 €Bis 2.500 €Bis 10.000 €
Bewusstseinsstörungen durch Trunkenheit
Bewusstseinsstörungen durch Medikamente
Auswirkungen von Krankheiten und Gebrechen 40 %45 %50 %
Zerstörung von Zahnersatz Bis 2.500 €
Zahnbehandlungskosten nach einem Unfall
inkl. Backenzähne
Kosmetische Operationen Bis 15.000 €Bis 25.000 €Bis 50.000 €
Kosmetische Operationen nach krebsbedingter Brust-OP bis 5.000 €
Beitragsfreier Einschluss von Neugeborenen
Haushaltshilfe 50 €/Tag
(max. 1.000 €)
50 €/Tag
(max. 2.500 €)

Ihre passenden Zusatzleistungen zur Unfallversicherung

Sichern Sie Ihren Lebensstandard

Die gesetzliche Unfallversicherung leistet nur bei Unfällen auf der Arbeit bzw. dem direkten Hin- oder Rückweg. Wer sich allein darauf verlässt, gerät bei einem Unfall schnell ins finanzielle Abseits. Selbst wenn Sie die Voraussetzungen für eine Rente wegen Erwerbsminderung erfüllen, können Sie Ihren Lebensstandard damit selten aufrechterhalten. Die private Unfallrente schützt Sie vor Versorgungslücken.

  • 24 Stunden, 365 Tage, weltweit bei allen Berufs- und Freizeitunfällen
  • Als Elternteil sichern Sie das Einkommen Ihrer Familie und die Zukunftschancen Ihrer Kinder wie z. B. Ausbildung oder Studium
  • Zahlung der vereinbarten Unfallrente ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent
  • Ganz gleich, ob Sie fahrlässig gehandelt haben oder ein anderer Schuld hat
  • Schon für 8,38 Euro monatlich inkl. Versicherungsteuer erhalten Sie eine lebenslange Unfallrente von 1.000 Euro im Monat (Gefahrengruppe A = eher kaufmännische oder verwaltende Tätigkeiten)

Finanzielle Hilfe für Ihre Familie

Mit der Todesfallleistung können Hinterbliebene zumindest entstehende finanzielle Probleme lindern. Wir zahlen die vereinbarte Summe, wenn die versicherte Person innerhalb von 15 Monaten an den Folgen eines Unfalls stirbt. Für Eltern wichtig zu wissen: Sterben die Eltern bei einem Unfall, erhalten die minderjährigen Kinder die doppelte Leistung der je Elternteil versicherten Todesfallsumme, maximal 50.000 Euro je Elternteil. Ihre Vorteile der Todesfallleistung für die private Unfallversicherung:

  • Finanzierung von Bestattungskosten
  • Vorübergehende Einstellung einer Hilfe für die Betreuung der Kinder und des Haushalts

Fangen Sie zusätzliche Kosten auf

Das Krankenhaustagegeld für die private Unfallversicherung erhalten Sie für die Dauer eines unfallbedingten Krankenhausaufenthaltes bis maximal drei Jahre (Gilt ab Gothaer Unfall Plus) vom Unfalltag an. Bei ambulanten, unfallbedingten Operationen haben Sie Anspruch auf ein Krankenhaustagegeld für drei Tage. So können Sie sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren und zusätzlich entstehende Kosten auffangen, zum Beispiel für:

  • Bücher und Zeitschriften
  • Fernsehmiete
  • Telefongebühren
  • Eine Haushaltshilfe
  • Die Pflege eines Angehörigen
  • Nachhilfeunterricht für Ihre Kinder

Wenn praktische Hilfe Gold wert ist

Für eine schnelle Genesung ist es hilfreich, dass Sie sich um möglichst wenige Alltagsdinge kümmern müssen. Unsere Lösung: Komplettieren Sie Ihren Versicherungsschutz einfach flexibel mit dem Hilfs- und Pflegebaustein CuraPlus, den Sie sowohl bei Basis als auch bei Plus und Premium abschließen können.

  • Wir unterstützen Sie zu Hause, zum Beispiel durch einen Mahlzeiten-Dienst, Wohnungsreinigung, Einkäufe, Wäschereinigung, Fahrdienste und Kinderbetreuung
  • Außerdem profitieren Sie von weiteren Assistance-Leistungen wie Hausmeister-Service, Wohnraumberatung oder Umzugsservice, Pflegehotline und Pflegeplatzgarantie

Wenn Sie bereits vor einem Unfall krank oder gebrechlich waren und dies zur Invalidität nach dem Unfall beiträgt, zahlt die Unfallversicherung unter Umständen die Invaliditätssumme nur anteilig.

Unsere Lösung: Komplettieren Sie Ihren Versicherungsschutz bei Bedarf einfach flexibel mit dem Baustein Invalidität Zusatzschutz. Sie können ihn zur Gothaer Unfall Premium hinzuwählen.

Bis auf wenige Ausnahmen erhalten Sie von uns die volle Leistung auch bei Krankheit oder Gebrechlichkeit

Wir leisten auch bei Erfrierungen, Sonnenbränden und Sonnenstichen (auch ohne Unfallereignis)

Wir verzichten auf die Anrechnung einer Vorinvalidität bei Auge und Gehör

Wir bezahlen die Anschaffung bzw. den Umbau von Geräten für Sport- und Freizeitaktivitäten

Fragen und Antworten zur Unfallversicherung

Ca. alle vier Sekunden passiert in Deutschland ein Unfall. Betroffen sind acht Millionen Menschen; davon ca. zwei Millionen Kinder. Über die gesetzliche Unfallversicherung sind aber nur Arbeitsunfälle und Wegeunfälle versichert. Es besteht also zum Beispiel kein Unfallschutz auf dem Spielplatz oder im Haushalt. Die Krankenversicherung, ob nun gesetzlich oder privat, zahlt zwar die Kosten von Heilbehandlungen der durch einen Unfall entstandenen Gesundheitsschäden, langfristige Kosten, wie beispielsweise einen Verdienstausfall oder eine Verdienstminderung, trägt sie aber nicht. Durch den Abschluss einer privaten Unfallversicherung lassen sich solche langfristigen Kosten absichern.

Die Private Unfallversicherung der Gothaer bietet in jeder Situation den passenden Unfallschutz.

Rund 70 Prozent aller Unfälle ereignen sich zu Hause und in der Freizeit. Damit liegen diese außerhalb des Versicherungsschutzes der gesetzlichen Unfallversicherung. Auch ein Arbeitnehmer sollte sich daher mit einer privaten Unfallversicherung absichern. Ein privater Unfallschutz ist aber vor allem auch für Hausfrauen, Kinder, Schüler und Studenten, Rentner oder Arbeitslose wichtig, da diese nur eingeschränkten oder gar keinen Schutz aus der gesetzlichen Unfallversicherung genießen.

Im Rahmen Ihrer privaten Unfallversicherung ist die normale sportliche Betätigung im vollen Umfang abgesichert. Ausgeschlossen sind die Risiken als Luftfahrzeugführer bzw. Luftsportgeräteführer und der Rennsport mit Motorfahrzeugen.

Wenn Sie Extremsportarten betreiben, sollten diese auf jeden Fall mit der Gothaer abgesprochen werden und bei Abschluss einer Gothaer Unfallversicherung aufgeführt sein. Nicht gedeckt sind Unfälle des Versicherten bei der Benutzung von Luftfahrzeugen (Flugzeugen) mit Ausnahme des Fluggastrisikos. Unfälle bei Fahrtveranstaltungen, bei denen es auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt (Rennsport), sind in der privaten Unfallversicherung nicht versichert.

Ja. Die private Unfallversicherung sichert Sie rund um die Uhr und weltweit gegen die wirtschaftlichen Folgen eines Unfalls ab.

Generell gilt der Versicherungsschutz der privaten Unfallversicherung weltweit.

Die private Unfallversicherung wird immer nur für eine bestimmte Person abgeschlossen und kann nicht übertragen werden. Es besteht natürlich die Möglichkeit, Ihren Partner, Ihre Kinder oder Ihre Enkel auch mit einer privaten Unfallversicherung der Gothaer abzusichern.

Die Beiträge der privaten Unfallversicherung errechnen sich durch die Einstufung in eine spezielle Gefahrengruppe, die jeweils individuell vereinbarten Leistungen und die hierfür vereinbarte Versicherungssumme. Es gibt gefährliche und weniger gefährliche Tätigkeiten. Ein Dachdecker hat ein größeres Unfallrisiko als ein Buchhalter. In der privaten Unfallversicherung werden die verschiedenen Berufe deshalb in aller Regel in zwei Gefahrengruppen eingeteilt. Die eine gilt für alle, die in kaufmännischen oder verwaltenden Berufen beschäftigt sind. Die andere ist für körperlich und handwerklich Tätige vorgesehen - auf Grund des größeren Unfallrisikos sind hier die Beiträge in der privaten Unfallversicherung etwas höher.

Für Kinder gilt eine eigene Gefahrengruppe.

Mit einem Berufswechsel kann sich in der Unfallversicherung unter Umständen auch die Tarifierungsgrundlage verändern. Sollten sich zum Beispiel die berufsbedingten Risiken und damit auch das Unfallrisiko erhöhen, so muss der Versicherungsschutz in der Unfallversicherung auf diese Veränderung hin angepasst werden. In jedem Fall müssen Sie die neue Berufssituation der Gothaer mitteilen, es kann in der Folge zu einer Anpassung des Beitrags kommen.

Versicherungsbedingungen Private Unfallversicherung