Mopedversicherung

Bild Moped-Versicherung: Frau auf Moped

Angebot anfordern

Leistungen

Personen-, Sach- und Vermögensschäden
100 Mio. € pauschal
Teilkasko
Entwendung
ja
Grobe Fahrlässigkeit
ja
Naturgewalten
ja
Brand und Explosion
ja
Glasbruch
ja
Zusammenstoß mit Haarwild
ja
Kurzschluss an der Verkabelung
ja

Direkt starten

Das neue Versicherungskennzeichen für Ihr Moped liegt schon bei einem Gothaer Berater in Ihrer Nähe für Sie bereit. Damit Sie sofort losfahren können, bringen Sie bitte einfach die Betriebserlaubnis Ihres Mopeds mit. Nach der Bezahlung Ihres Versicherungsbeitrages können Sie Ihr Kennzeichen direkt mitnehmen und starten.

Wer braucht ein Versicherungskennzeichen?

Mopeds

Fahrräder mit Hilfsmotor, einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von mehr als vier kW) und einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h. Beziehungsweise:

  • bis 50 km/h, sofern sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind
  • bis 60 km/h, sofern sie bis zum 29.02.1992 erstmals in Verkehr gekommen sind

Roller/Mokick

Kleinkrafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h. Beziehungsweise:

  • bis 50 km/h, sofern sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind
  • bis 60 km/h, sofern sie bis zum 29.02.1992 erstmals in Verkehr gekommen sind

Dreirädrige Kleinkrafträder

Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von mehr als vier kW).

Quads/Leichtkraftfahrzeuge

Vierrädrige Fahrzeuge mit einem Leergewicht bis 350 kg, mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von mehr als vier kW).

S-Pedelec mit Tretkraftunterstützung über 25 km/h hinaus bis maximal 45 km/h (Motor mit maximal 500 Watt)

Sogenannte Elektronische Mobilitätshilfen sofern diese mit einer Betriebserlaubnis versehen sind.

Motorisierte Krankenfahrstühle mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 15 km/h

Für ältere Krankenfahrstühle lautet die Regelung zur Höchstgeschwindigkeit:

  • bis 25 km/h, sofern sie bis zum 01.09.2002 erstmals in Verkehr gekommen sind
  • bis 30 km/h, sofern sie bis zum 30.06.1999 erstmals in Verkehr gekommen sind

Versicherungsbedingungen

Mopedversicherung

Angebot anfordern