Bild: Gothaer Konzernzentrale Köln

Der Gothaer Konzern


Auf diesen Seiten informieren wir Sie über alles Wissenswerte rund um den Gothaer Konzern - von unserer Geschichte über die Unternehmensstruktur bis hin zu aktuellen Kennzahlen. Englischsprachige Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.


Gothaer Group

Die Gothaer im Überblick

Der Gothaer Konzern ist mit 4,5 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Millionen versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen.


Bild Handschlag: Die Partnerunternehmen der Gothaer
Partnerunternehmen

Die Gothaer arbeitet im Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbereich mit leistungsstarken und langjährigen Partnerunternehmen zusammen.


Partnerunternehmen

Netzwerke: Logos Eurapco und AMICE
Netzwerke

Die Gothaer ist Teil des europäischen Versicherungsverbundes Eurapco und des Gegenseitigkeitsversicherungs- netzwerkes AMICE.


Eurapco und AMICE


Aktuelle Unternehmenskennzahlen

Die wesentlichen Unternehmens- kennzahlen haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen finden Sie in den jährlichen Geschäftsberichten des Konzerns.


Bild Presseinformation: News und Infos für Journalisten

News und Infos für Journalisten

Ob Pressemitteilungen zu Konzern- und Marktthemen, Geschäftsberichte, Studien, Ansprechpartner, Fotos, Videos oder aktuelle Pressetermine: In unserem Pressebereich haben wir alle Informationen rund im die Gothaer für Sie zusammengefasst. Sie haben Fragen? Kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu.


Pressebereich

Karriere bei der Gothaer: Haus III

Gestalten Sie die Zukunft der Gothaer


Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Halten Sie jetzt auf unserem Stellenmarkt nach Ihrem Traumjob Ausschau.


Stellenmarkt

Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei der Gothaer

Ob als Berufserfahrener, Absolvent, Student oder Schüler - wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die fachlich überzeugen und zu uns passen.


Kontinuierliche Weiterbildung und Talentförderung

Wir fördern kontinuierlich die Professionalität von Führungskräften, Projektleitern, Mitarbeitern, Auszubildenden und Studierenden sowie ganzen Organisationseinheiten durch geeignete Qualifizierungs- und Entwicklungsmaßnahmen.


Entdecken Sie unsere fairen Leitlinien und Leistungen

Die Gothaer bietet motivierten Mitarbeitern vom ersten Tag an erfüllende, verantwortungsvolle Aufgaben - und bei entsprechender Leistung interessante Entwicklungsperspektiven. Sie können sich auf respektvolles und faires Miteinander verlassen.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Der Hamburger Brand 1842

Zeichnung: ein Brand

Eine Katastrophe für die Versicherung

Der Hamburger Brand übte einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Versicherungswesens aus. Das Feuer brach am 5. Mai 1842 in der Deichstraße aus, fand in den mit Waren gefüllten Lagerhäusern genügend Nahrung und wütete bis zum 8. Mai 1842, bis es nach etwa 80 Stunden endlich gelöscht werden konnte. Und dies gelang auch nur, weil sich der Wind gedreht hatte und ein Arm der Alster dem Feuer im Weg war.

Das Feuer hinterließ Chaos und Verwüstung

Zeichnung: Plünderer bei Brand
Während der Brandkatastrophe von 1842 bot Hamburg ein Bild der Verwüstung. Überall brannte oder schwellte es, düstere Rauchschwaden stiegen in den Himmel auf, Detonationen ließen die Stadt erzittern, Häuser brachen zusammen und Plünderer nutzten das Durcheinander, um sich zu bereichern. Die Nicolai- und die Petri-Kirche stürzten ein. Auch das Rathaus fiel den Flammen zum Opfer. Auf der Alster brannte ausfließender Spiritus und die Feuerwehr war heillos überfordert.


160.000 Menschen lebten damals in Hamburg. Von heute auf morgen hatten 20.000 Menschen kein Dach mehr über dem Kopf und 51 starben. Ungefähr 1.100 Wohnhäuser, 4.000 Wohnungen und 102 Speicher fielen dem Feuer zum Opfer. Der Schaden belief sich auf etwa 135 Millionen Mark.

Dies war eine riesige Summe für die Feuerversicherer, die sie schwer bewältigen konnten und die sie bis an ihre Grenzen brachte.

Der Hamburger Brand kostete die Versicherer riesige Summen

Bild: Schild der Feuerversicherungsbank im Original, nicht bemalt
Die meisten Schäden mussten von der Gothaer Feuerversicherungsbank reguliert werden, da die Gothaer damals - wie auch heute noch - ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit war. Dies war für so ein junges Unternehmen eine gewaltige Aufgabe, zumal es sich auch noch mit Verleumdungen von konkurrierenden Versicherungsunternehmen herumschlagen musste.


Aber die Gothaer Feuerversicherungsbank schaffte es, im Laufe von wenigen Monaten die Schäden zu begutachten und genügend Gelder in Form von Pfandbriefen und Stadtanleihen zu beschaffen. Insgesamt konnten 1,4 Mio. Taler an die Versicherten ausgezahlt werden. Viele der Brandopfer forderten eine Barauszahlung der Entschädigung in preußischen Talern, weshalb die Gothaer Versicherung 250.000 Taler per Schiff von Berlin nach Hamburg transportieren ließ.