Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Bild Ratgeber zum Thema Auto. Mann sitzt hinter einem Lenkrad.
Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Risikolebensversicherung: Hilfe bei der Absicherung von Krediten

Bild Krankenvollversicherung: Vater mit Tochter

Der Hausbau ist eine teure Angelegenheit. Oftmals werden dafür hohe Kredite aufgenommen. Deshalb gehört die Risikolebensversicherung für den Hauptverdiener in einem solchen Fall zu einer existenziell wichtigen Absicherung der Hinterbliebenen.

In die Hunderttausende gehen die Beträge, die Sie als Hausbauer in Ihre Immobilie investieren, abhängig von Größe, Ausstattung und vor allem der Lage der Immobilie. Nur wenige Menschen können dies mit ihrem Bargeld bezahlen, die meisten nehmen dafür einen Kredit auf. Ein solcher Kredit läuft bis zu 30 Jahre, die Investition ist also in der Tat die größte Ihres Lebens.

Risikolebensversicherung gilt als existenzsichernd

Wer die Risikoabsicherung der Familie gegen die Gefahren des Alltags im Blick hat, für den ist eine Risikolebensversicherung kein neues Thema. Sie gewährleistet den Hinterbliebenenschutz für den Fall des Todes. Die Realisierung eines privaten Bauvorhabens und die damit oft verbundenen Kreditverpflichtungen in erheblicher Höhe potenzieren die Risiken. Sie können durchaus existenzbedrohend werden und sollten daher versichert werden. Schließlich möchten Sie Ihren Hinterbliebenen neben der Trauer nicht auch noch die Angst um ihre finanzielle Zukunft hinterlassen.

Die Prämienhöhe der Risikolebensversicherung hängt stark von der gewünschten Versicherungssumme und Versicherungsdauer sowie dem Lebensalter und dem Gesundheitszustand der zu versichernden Person ab. Normalerweise sollte ein allein verdienendes Familienmitglied mindestens das Dreifache seines Jahreseinkommens versichern, mit Kindern das Fünffache. Beim Hausbau gilt diese Regel aber nicht: Die Deckungssumme sollte hier der Höhe der Finanzierungssumme entsprechen.

Kurz erklärt: Was ist die Restschuldversicherung?

Die Restschuldversicherung ist vom Prinzip her eine Risikolebensversicherung mit im Verlaufe der Jahre sinkender Deckungssumme. Sie wird in Deutschland gerne zur Absicherung von Immobilienkrediten eingesetzt. Da die Höhe der Kreditschuld immer mehr abnimmt, nimmt auch die Deckungssumme der Restschuldversicherung entsprechend ab. Die Bank weiß also immer ihre Forderungen abgesichert.

Wichtig dabei: Manche Bank möchte gerne auch den Restschuldversicherungsvertrag mit dem Immobilienbesitzer abschließen, obwohl dieser womöglich schon eine Risikolebensversicherung besitzt. Das verursacht aber unnötige Zusatzkosten, die nach Möglichkeit vermieden werden sollten. Sinnvoller ist es hingegen, eine generelle Risikolebensversicherung zu wählen, deren Versicherungshöhe sich bei Bedarf an solche oder andere Gegebenheiten und neue Lebensumstände anpassen lässt.

Ihr persönlicher Gothaer Berater ist für Sie da

Landkarte: Finden Sie einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe

Sie haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren

Was tun nach einem Autounfall?

Viele Autofahrer, die in einen Unfall verwickelt sind, sind so aufgeregt, dass sie sich nicht an die elementarsten Regeln halten.

Was tun nach einem Autounfall?

Autofahren bei Regen

Seien Sie gut vorbereitet für den Fall, dass Sie einmal bei Regen Auto fahren und plötzlich Probleme mit Aquaplaning bekommen.

Autofahren bei Regen