Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Bild Ratgeber zum Thema Auto. Mann sitzt hinter einem Lenkrad.
Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Nachgelagerte Besteuerung: Heute sparen und später Steuern zahlen

Bild Altersvorsorge: Älterer Herr in Gewinnerpose

In jungen Jahren sparen und im Alter eine Rente erhalten – und das staatlich gefördert: Das ist sowohl bei Riester als auch bei Rürup der Fall. Der Staat fördert dies mit Steuerfreiheit in der Ansparphase – und möchte dafür später einen Teil der Auszahlungen haben: die nachgelagerte Besteuerung.

Steuervorteil durch die nachgelagerte Besteuerung

Da im Alter das Einkommen geringer ist als zur Arbeitszeit, bleibt eine Steuerersparnis übrig. So rechnet sich die staatlich geförderte private Altersvorsorge am Ende. Aber: Das Schielen ausschließlich auf die Steuererleichterung ist noch nie ein guter Anlageberater gewesen. Entscheidend ist und bleibt, dass die Anlageform auch eine angemessene Rendite erwirtschaftet. Das bedeutet, dass die Verzinsung mindestens höher als die Inflationsrate sein sollte, damit eine reale Rendite herauskommt. Mit Fondsanlagen – die potenziell ertragreicher sind, aber auch ein höheres Risiko bergen – ist dies im Normalfall ohne Probleme möglich. Aber auch konservative Produkte sollten das mit ihrer Garantieverzinsung und Überschussbeteiligung gewährleisten.

Wer in seiner Altersvorsorge auf eine Mischung aus sicheren, renditeschwachen und risikoorientierten, aber potenziell renditestarken Anlageformen setzt, nimmt Potenziale mit, vernachlässigt aber auch nicht die Wichtigkeit der eigenen Rente für den sorgenfreien Ruhestand.

Rürup oder Riester werden nachgelagert besteuert

Den Vorteil der nachgelagerten Besteuerung bieten Rürup und Riester gleichermaßen. Sie unterscheiden sich aber dennoch stark in ihrer Zielgruppe und auch in der generellen Ausgestaltung. Riester eignet sich vor allem für Familien mit Kindern. Für Selbständige bietet sich alternativ die Rürup-Rente als staatlich geförderte Anlageform an, sie können die Riester-Rente nicht nutzen.

Kurz erklärt: Rürup und Riester

Bundessozialminister Walter Riester ist Namensgeber der staatlich geförderten Altersvorsorge in Form der Riester-Rente. Seit 2001 fördert der Staat auf diese Art und Weise die individuelle Anlage in Altersvorsorgeprodukte. Bert Rürup wiederum wollte sich mit einer Leibrente für Besserverdienende und Selbständige ein Namensdenkmal in der Altersvorsorge setzen. Die Rürup-Rente ist auch unter dem Begriff Basis-Rente bekannt. Daneben gibt es auch noch die Betriebsrente, die vom Unternehmen vorgegeben wird, als weiterer Weg der staatlich geförderten Altersvorsorge.

Ihr persönlicher Gothaer Berater ist für Sie da

Landkarte: Finden Sie einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe

Sie haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren

Was tun nach einem Autounfall?

Viele Autofahrer, die in einen Unfall verwickelt sind, sind so aufgeregt, dass sie sich nicht an die elementarsten Regeln halten.

Was tun nach einem Autounfall?

Autofahren bei Regen

Seien Sie gut vorbereitet für den Fall, dass Sie einmal bei Regen Auto fahren und plötzlich Probleme mit Aquaplaning bekommen.

Autofahren bei Regen