Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Bild Ratgeber zum Thema Auto. Mann sitzt hinter einem Lenkrad.
Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Schneeunfall: Versicherung greift auch auf der Ski-Piste

Bild Krankentagegeldversicherung: Frau im Krankenbett im Gespräch mit ihrem Mann

Im Skiurlaub ist die Gefahr eines Unfalls besonders hoch. Eine private Unfallversicherung schützt vor den finanziellen Folgen beim Sturz im Schnee und übernimmt je nach gewähltem Tarif auch Bergungs- und Transportkosten im Wintersporturlaub.

In Alpenländern führen Ski- und Snowboardunfälle die Rangliste der häufigsten Sportunfälle an: Viele Wintersportler verletzen sich so schwer, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden müssen.

Unfallversicherung hilft beim Schneeunfall

Der Beinbruch ist eine der häufigsten Verletzungen beim Skifahren. Ein Unfall auf der Piste kann aber neben den gesundheitlichen auch schnell erhebliche finanzielle Folgen haben. Etwa dann, wenn eine Bergung oder ein Rücktransport notwendig werden, oder der Verletzte im schlimmsten Fall dauerhafte gesundheitliche Schäden davonträgt und es zur Invalidität kommt. Eine private Unfallversicherung ist deshalb für Wintersportler besonders wichtig. Achten Sie jedoch darauf, dass im gewählten Tarif tatsächlich die Bergungskosten enthalten sind.

Prävention ist besser als ein Schneeunfall

Viel besser ist es natürlich, von Anfang an das Unfallrisiko zu reduzieren. Wie die Freizeitunfallstatistiken zeigen, machen Kopfverletzungen durchschnittlich zehn Prozent aller Verletzungen beim Ski- und Snowboardfahren aus. Und diese lassen sich durch einen Helm stark minimieren. Ohne Helm ist das Risiko beim Skifahren doppelt so hoch, eine schwere Kopfverletzung davon zu tragen. Das sehen auch immer mehr Skifahrer so und greifen zum Helm.

Gothaer Tipp

Was für Verkehrsunfälle gilt, hat auch für Schneeunfälle Gültigkeit: Wer auf der Piste alkoholisiert fährt, der riskiert seinen Versicherungsschutz. Das Versicherungsunternehmen unterstellt dann nämlich grobe Fahrlässigkeit. Wer beim Après Ski kräftig feiert, sollte sich gut überlegen, ob er sich anschließend die Bretter unter die Füße schnallt.

Ihr persönlicher Gothaer Berater ist für Sie da

Landkarte: Finden Sie einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe

Sie haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren

Was tun nach einem Autounfall?

Viele Autofahrer, die in einen Unfall verwickelt sind, sind so aufgeregt, dass sie sich nicht an die elementarsten Regeln halten.

Was tun nach einem Autounfall?

Autofahren bei Regen

Seien Sie gut vorbereitet für den Fall, dass Sie einmal bei Regen Auto fahren und plötzlich Probleme mit Aquaplaning bekommen.

Autofahren bei Regen