Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Bild Ratgeber zum Thema Auto. Mann sitzt hinter einem Lenkrad.
Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Der goldene Herbst birgt auch Gefahren

Bild: Haus mit Garten

Der Herbst bringt nicht nur bunte Blätter mit sich, sondern häufig auch Herbststürme und Starkregen. Nasses Laub und rutschige Gehwege werden zur Gefahr für Fußgänger und Radfahrer. Verschiedene Versicherungen schützen vor den Gefahren des Herbstes.

Die Blätter verfärben sich und knistern unter den Schuhen der Spaziergänger. Der goldene Herbst ist für manch einen die schönste Jahreszeit, doch Gehwege und Straßen sind auch besonders rutschig in dieser Saison. Auf Hauseigentümer, Vermieter und auch Mieter kommen bestimmte Pflichten zu. Autofahrer und Motorradfahrer sollten zudem eine erhöhte Vorsicht an den Tag legen.

Räumpflicht für Hauseigentümer

Immobilienbesitzer sind verpflichtet, die Gehwege vor ihrem Haus regelmäßig vom Herbstlaub zu befreien. Andernfalls können sie bei einem Unfall, der durch das nasse Laub vor ihrer Tür verursacht wurde, von dem Geschädigten zur Kasse gebeten werden. Denn die Verkehrssicherungspflicht gilt auch für Hauseigentümer. Rutschen Fußgänger oder Radfahrer auf dem nassen Laub aus und verletzen sich, kann der Immobilienbesitzer dafür verantwortlich gemacht werden. Um in einem solchen Falle vor den finanziellen Folgen geschützt zu sein, empfiehlt sich für Hauseigentümer, die vermieten, eine Hausbesitzerhaftpflichtversicherung. Bei der selbst genutzten Immobilie tritt die private Haftpflichtversicherung ein. Auch Mieter sollten die Kehrpflichten beim Herbstlaub ernst nehmen, die ihnen vom Vermieter übertragen werden. Umgestürzte Bäume, herabfallende Äste und Dachziegel können infolge von Herbststürmen und Starkregen für Schäden an Häusern oder parkenden Autos sorgen. Wird ein Gebäude durch Sturm beschädigt, kommt in der Regel die Wohngebäudeversicherung dafür auf. Bei Sturmschäden an Autos zahlt die Teilkasko.

Gefahr auf der Straße

Auch auf Autobahnen und Landstraßen lauert im Herbst eine Gefahr: Denn dann queren vermehrt Hirsche, Wildschweine und andere Waldbewohner die Fahrbahn. Kollisionen können hohe Sach- und im schlimmsten Fall auch Personenschäden verursachen. Auch wer allzeit aufmerksam und bremsbereit fährt, kann unter Umständen einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Je höher die Geschwindigkeit, desto geringer die Chance, dass ein Fahrer seinen Wagen rechtzeitig zum Stehen bringen kann. Ab Tempo 80 wird es besonders gefährlich. Bei einem Schaden am eigenen Fahrzeug infolge einer Kollision greift die Vollkasko. Über die Teilkasko der Autoversicherung sind Zusammenstöße mit Haarwild versichert, dazu zählen Damwild, Feldhase und Fuchs.

Ihr persönlicher Gothaer Berater ist für Sie da

Landkarte: Finden Sie einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe

Sie haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich oder telefonisch! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren

Was tun nach einem Autounfall?

Viele Autofahrer, die in einen Unfall verwickelt sind, sind so aufgeregt, dass sie sich nicht an die elementarsten Regeln halten.

Was tun nach einem Autounfall?

Autofahren bei Regen

Seien Sie gut vorbereitet für den Fall, dass Sie einmal bei Regen Auto fahren und plötzlich Probleme mit Aquaplaning bekommen.

Autofahren bei Regen