Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Bild Ratgeber zum Thema Auto. Mann sitzt hinter einem Lenkrad.
Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Wie bleibt der Zahnersatz finanzierbar?

Seit dem 1. Januar 2005 hat sich die Erstattungspraxis der Gesetzlichen Krankenversicherung für Zahnersatz geändert: Bisher wurde ein prozentualer Anteil der tatsächlich angefallenen Kosten erstattet. Jetzt werden nur noch "befundbezogene Festzuschüsse" gezahlt. Diese beziehen sich nicht auf die tatsächlich anfallenden Kosten, sondern auf die sogenannte Regelversorgung, die bundeseinheitlich festgelegt wurde. Der Festzuschuss beträgt grundsätzlich 50 Prozent der Regelversorgung (z.B. Krone ohne Verblendung). Wer durch ein Bonusheft regelmäßige Vorsorge über einen Zeitraum von mehr als fünf Jahren nachweisen kann, erhält einen Festzuschuss in Höhe von 60 Prozent der Regelversorgung. Nach weiteren fünf Jahren erhöht sich der Bonus auf 65 Prozent.

Zahnersatz ist seit Januar 2005 frei wählbar

Statt der Regelversorgung kann der Versicherte jetzt eine gleichartige (z.B. Verblendung von Kronen) oder andersartige (z.B. Implantat statt einer Brückenversorgung) Versorgung wählen. Er erhält auch dann den ermittelten Festzuschuss für die Regelversorgung. Bei allen Versicherten wird - unabhängig von den tatsächlichen Aufwendungen - bei gleichem Befund der gleiche Festzuschuss gezahlt. Das bedeutet, je höherwertiger die vorgesehene Form der Zahnversorgung ist, umso größer sind auch die verbleibenden Eigenbeteiligungen. Damit sind die entstehenden Kosten heute für viele gesetzlich Versicherte nicht mehr tragbar.

Kosten für Zahnersatz nur durch Zusatzversicherung finanzierbar

Eine aktuelle Studie der AOK-Bayern belegt, dass gesetzlich Versicherte heute für Zahnersatz knapp zwei Drittel mehr bezahlen als noch vor einem Jahr. Mussten im Jahre 2004 im Schnitt noch 498 Euro für Zahnersatz selbst finanziert werden, sind es in diesem Jahr bereits 823 Euro. Gesetzlich Versicherte müssen aufgrund der neuen Gesetzeslage zukünftig mit erheblich höheren Kosten für Zahnersatz rechnen. Diese Belastungen sind für die meisten Versicherten nur durch eine Zusatzversicherung zu finanzieren. Wer einen cleveren Ergänzungsschutz, wie den neuen Gothaer Zahnzusatzversicherung wählt, erhält nicht nur 100 Prozent Kostenerstattung im Bereich der Regelversorgung, sondern auch bis zu 80 Prozent für höherwertigen Zahnersatz.

Weitere Beiträge

Private Krankenversicherung

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur privaten Krankenversicherung.


Privat krankenversichern

Vergleich PKV und GKV

Der Vergleich zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung.


Vergleich PKV und GKV

Leistungen: PKV oder GKV?

Leistungsunterschiede zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung.

PKV oder GKV?