Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Bild Ratgeber zum Thema Auto. Mann sitzt hinter einem Lenkrad.
Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Energiesparen im Haushalt

Wie Sie im Haushalt Energie sparen

Ein Blick in die Nebenkostenabrechnung sorgt oft für schlechte Laune. Umso mehr lohnt es sich, nach heimlichen Geldfressern zu fahnden – beim Heizen, beim Strom, beim Kochen oder beim Wasser. Wer ein paar Tipps beherzigt, kann durch Energiesparen im Haushalt bis zu 2.000 Euro im Jahr sparen. Noch mehr sparen können Sie mit der richtigen Versicherung für Haus und Wohnung

Bild: Modell eines Einfamilienhauses

Einfamilienhäuser verbrauchen oft mehr als 5.000 Euro pro Jahr an Energie. Daher sind die Besitzer ständig auf der Suche nach neuen Einsparmöglichkeiten.

Heizkosten sparen

Fenster isolieren
Wer zugige Fenster nachträglich isoliert, spart bei einem Einfamilienhaus rund 75 Euro im Jahr.

Elektronische Thermostate einbauen
Der Einbau von programmierbaren Thermostaten (rund 30 bis 50 Euro pro Heizkörper) mindert die Heizkosten bei einem Einfamilienhaus um 135 Euro im Jahr.

Heizkörper entlüften
Der Heizkörper wird nicht mehr richtig warm, obwohl das Thermostat voll aufgedreht ist? Dann sollte der Heizkörper entlüftet werden, jede Luftblase bedeutet Verschwendung. So spart man rund 15 Euro im Jahr.

Vorhänge und Jalousien nachts geschlossen halten... spart etwa 40 Euro im Jahr.

Heizungsrohre isolieren
Bei ungedämmten Heizungsrohren geht viel Wärme verloren. Wer die Rohre mit einer Isolierung von 30 Millimetern ummantelt, spart 200 Euro im Jahr.

Stoßlüften statt Kippstellung
Fenster nicht dauerhaft auf Kippstellung halten (großer Wärmeverlust). Besser die Fenster ganz öffnen und zehn Minuten stoßlüften. Dadurch lassen sich etwa 125 Euro im Jahr einsparen. Zudem kann in manchen Fällen die Schimmelbildung eingedämmt werden.

Raumtemperatur senken
20 Grad Raumtemperatur reichen in Einfamilienhäusern völlig aus. Wer die Temperatur auch nur um ein Grad senkt, spart rund 95 Euro im Jahr.

Stromkosten sparen

Kühlschrank austauschen
Ein moderner Kühlschrank der höchsten Energieklasse spart bis zu 50 Prozent Energie – 85 Euro im Jahr.

Wäscheleine statt Trockner
Wäsche auf Wäscheleine oder Wäscheständer trocknen statt im Trockner spart im Jahr 135 Euro.

Wäsche mit 30 Grad waschen
Bei normaler Verschmutzung reichen 30 Grad in der Waschmaschine völlig aus. Ersparnis: 30 Euro im Jahr.

Elektronische Geräte ganz ausschalten
Kein Stand-by bei Fernseher, DVD-Player und anderen elektronischen Geräten spart im Jahr 90 Euro. Das Bundesumweltamt schätzt die Stromkosten in Deutschland durch Stand-by auf vier Milliarden Euro.

Beim Kochen sparen

Eierkocher nutzen
Frühstückseier im Eierkocher mit sehr wenig Wasser kochen spart bei vier Personen 16 Euro pro Jahr.

Topfdeckel benutzen
Kochen mit Deckel (fünfmal pro Woche) spart 27 Euro im Jahr.

Wasserkocher anschaffen
Ein Wasserkocher erhitzt Wasser am schnellsten: Das spart rund sieben Euro im Jahr bei zweimal Wasserkochen am Tag.

Wasser sparen

Spülkästen austauschen
Große, alte Spülkästen verbrauchen zu viel Wasser. Wer einen kleinen, modernen Sparspülkasten einbaut (Kosten ungefähr 200 Euro), spart bei einem Vierpersonenhaushalt jedes Jahr 155 Euro.

Duschen statt baden
Vollbäder sind angenehm – gerade bei schlechtem Wetter. Aber sie sind durch die deutlich höhere Wassermenge auch teuer. Wer jeden Tag duscht statt zu baden, spart 180 Euro im Jahr.

Sparduschköpfe einbauen
Moderne Sparduschköpfe schießen Luft in den Wasserstrahl, dadurch reduziert man den Wasser- und Energieverbrauch enorm. Einsparvolumen in einem Vierpersonenhaushalt: bis zu 350 Euro.

Dichtigkeitsprüfung vom Fachmann
Abwasserrohre vom Fachmann auf Dichtigkeit prüfen lassen (siehe linke Spalte). Die Vorsorgemaßnahme kann Schäden von mehreren 1.000 Euro verhindern.

Dichtigkeitsprüfung


Bild: Sorge um die Kosten
Nach Schätzungen von Experten sind 60 bis 70 Prozent der privaten Abwasserleitungen undicht. Von Anfang 2016 an ist deshalb die Sicherstellung der sogenannten Dichtigkeit aller Abwasserkanäle für Grundstücksbesitzer Pflicht. Bei dieser Dichtigkeitsprüfung wird das gesamte Abwassersystem eines Hauses auf Leckagen geprüft. Wenn nämlich Rohrleitungen undicht sind, können immense Schäden auftreten.

Beispielsweise können Abwässer, sofern das Problem außerhalb des Hauses liegt, ins Grundwasser geraten, und erhebliche Umweltschäden entstehen. Aber auch im Haus kann es zu Wasserschäden kommen. Deshalb gehört eine Dichtigkeitsprüfung zu den sinnvollen Dingen, die man als Hausbesitzer tun kann.

Umfassender Versicherungsschutz mit Heim&Haus und Wohnung&Wert


Die Paketlösungen Hausversicherung Heim&Haus für Hausbesitzer und Wohnungsversicherung Wohnung&Wert für Mieter und Wohnungseigentümer bieten einen Rundum-Schutz.

  • Wichtige Versicherungsleistungen bei Schäden durch Brand, Blitzschlag, Einbruch, Leitungswasser, Sturm, Glasbruch, Haftungsansprüche sowie Rechtsstreitigkeiten in einem Vertrag
  • Absicherung des gesamten Hausrats zum Neuwert, inklusive Vandalismus. Auch Schäden durch grobe Fahrlässigkeit sind mitversichert.
  • Deckung von Haftpflichtschäden (Personen-, Sach- und Vermögensschäden) bis 20 Millionen Euro. Ansprüche gegen Kinder sind bei Deliktunfähigkeit bis 50.000 Euro mit abgedeckt.
  • Sachschäden aus beruflicher Tätigkeit gegenüber Arbeitgeber und Kollegen bis 2.500 Euro
  • Bei Hauseigentum: unbegrenzte Deckung für die Wiederherstellung des Gebäudes
  • Deckung von Rechtsanwalts- oder Gerichtskosten bis zu einer Million Euro

Weitere Beiträge

Ausgabe: März 2013

Bild Zahnzusatzversicherung: Mann mit Zahnbürste


Zusatztarife schließen Lücken
Die Lücken bei der gesetzlichen Krankenversicherung werden immer größer. Jetzt mit Ergänzungsversicherungen vorsorgen.

Zusatztarife schließen Lücken

Ausgabe: November 2012

Bild: Unwetter


Wie Sie sich vor Unwettern schützen
Gewitter, Starkregen, Naturkatastrophen - die Schäden von Unwettern können fatal sein.


Wie Sie sich vor Unwettern schützen

Ausgabe: November 2012

Bild Organspende: Herz in einer Schachtel


Organspende - mehr Mut zum Geschenk des Lebens
Organspende rettet Leben. Doch die Anzahl an Spendern ist klein. Befassen Sie sich mit dem Thema Organspende!

Organspende

Alle Themen im Gothaer Magazin

Titelstory

Titelbild Gothaer Magazin Juli 2014: Anna Thalbach

Gothaer Kunden
im Gespräch.
In der aktuellen Ausgabe:
Anna Thalbach

Zur Übersicht