Bild Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Bild Kundencenter online: Verwalten Sie Ihre Versicherungs-Verträge online

Was können wir für Sie tun?


Haben Sie eine Frage, brauchen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns einen Brief oder ein Fax senden? Ihr Gothaer Versicherungsbüro vor Ort steht Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Kontaktmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie uns

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere jeweils aktuellen Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sowie wichtige Gesetzesinformationen und Online-Formulare.


Bild Ratgeber: Infos für Ihre Gesundheit und ein sicheres Zuhause
Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Hier geht es zur Ratgeber Übersicht

Bild Ratgeber zum Thema Auto. Mann sitzt hinter einem Lenkrad.
Ratgeber Reisen

Sommerzeit ist Reisezeit. Der Gothaer Ratgeber Reisen bietet Ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Reisen.



Ratgeber "Reisen"


Damit bei Krankheit kein Verdienstausfall droht

Eine Sorge weniger - mit der Krankentagegeld-Versicherung

Eine Krankheit ist immer unangenehm - erst recht, wenn sie länger dauert. Ganz bitter wird es jedoch, wenn zu den Sorgen um die eigene Gesundheit auch noch finanzielle Probleme kommen. Daher ist eine Krankentagegeld-Versicherung besonders wichtig.


Bild Krankentagegeldversicherung: Frau im Krankenbett im Gespräch mit ihrem Mann

Wochenlang krank? Die meisten Arbeitnehmer winken ab, wenn sie darauf angesprochen werden und denken: Ich achte doch auf meine Gesundheit, da kann nichts passieren. Selbständige sind sowieso überzeugt, dass sie nicht wegen jedem Zipperlein ausfallen - schließlich muss die Firma weiterlaufen. Dabei kann es jeden auch bei gesunder Lebensführung erwischen. Allein die Zahl der jährlichen Burnout-Fälle geht in die Millionen. Rückenerkrankungen sind eine Volkskrankheit. Auch ein Herzinfarkt oder eine Krebserkrankung zwingen jedes Jahr viele Menschen in eine mitunter monatelange, unfreiwillige Pause. Die Sorge um die Genesung ist dann nicht die einzige. Häufig unterschätzt werden die darüber hinaus drohenden wirtschaftlichen Konsequenzen. Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig werden, haben in der Regel Anspruch auf sechs Wochen Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber.

Eine Krankentagegeld-Versicherung deckt den finanziellen Engpass ab

Bei privat Krankenvollversicherten springt danach die Krankentagegeld-Versicherung in der vereinbarten Höhe ein, gesetzlich Versicherte erhalten ein Krankengeld von der gesetzlichen Krankenkasse. Dieses Krankengeld der Gesetzlichen beträgt aber nur 70 Prozent des Bruttogehalts bis zur Beitragsbemessungsgrenze, jedoch maximal 90 Prozent des letzten Nettogehalts. Vom geringeren dieser beiden Beträge werden dann noch Beiträge zur Sozialversicherung abgezogen, denn es müssen anteilig Beiträge zur Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zusätzlich gezahlt werden, die sonst der Arbeitgeber übernimmt. Das Krankengeld ist also immer niedriger als das Nettoeinkommen. Gerade bei besser verdienenden Arbeitnehmern ist die Differenz hoch - vor allem bei einem Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze.

In aller Regel brauchen Selbständige und Freiberufler ein deutlich höheres Krankentagegeld.


Bild Erkältung: Junge Frau mit Fieberthermometer im Bett

Ein Topverdiener mit einem Nettoeinkommen von 5.000 Euro büßt ungefähr 50 Prozent seines Verdienstes ein. Da die monatlichen Kosten weiterlaufen, kann es eng werden, erst recht, wenn die Arbeitsunfähigkeit mehrere Monate andauert. Mit einer privaten Krankentagegeld-Versicherung können gesetzlich Versicherte die Lücke zwischen dem gewohnten Nettoeinkommen und dem Krankengeld schließen. Privat Krankenvollversicherte können über eine private Krankentagegeld-Versicherung ihren kompletten Bedarf absichern. Für Selbständige und Freiberufler ist eine entsprechende Absicherung noch wichtiger. Sie haben im Gegensatz zu Arbeitnehmern keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Ab dem ersten Tag, an dem sie ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können, sind sie auf sich allein gestellt. Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger, drohen schnell finanzielle Probleme bis hin zur Insolvenz. In aller Regel brauchen Selbständige und Freiberufler ein deutlich höheres Krankentagegeld. Sie sollten daher an eine umfassende Einkommensabsicherung für den Krankheitsfall denken. Das Krankentagegeld sollte dem individuellen Bedarf entsprechen und kann mit flexiblem Leistungsbeginn abgeschlossen werden.

Bild: Sorge um die Gesundheit

Je länger die Karenzzeit zwischen Eintritt der Arbeitsunfähigkeit und Beginn der Zahlung des Versicherers, desto günstiger wird die Versicherung. Einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen kann man eventuell mit Ersparnissen überbrücken oder weil die Mitarbeiter den Betrieb weiterführen. Häufig werden daher Krankentagegelder ab dem 8., 15. oder 22. Tag vereinbart. Sinnvoll ist auch ein gestaffeltes Krankentagegeld mit unterschiedlichem Leistungsbeginn, beispielsweise ab dem 15. und dem 29. Tag einer Arbeitsunfähigkeit. Grundsätzlich darf das vereinbarte Krankentagegeld zusammen mit anderen Krankengeldern nicht das aus der beruflichen Tätigkeit erworbene Nettoeinkommen übersteigen.

Die Vorteile der Gothaer Krankentagegeld-Versicherung auf einen Blick

  • Leistung bis zum Eintritt einer möglichen Berufsunfähigkeit
  • Auszahlung auch für Sonn- und Feiertage

Für Arbeitnehmer:

  • Krankentagegeld im unmittelbaren Anschluss an die Lohnfortzahlung
  • Absicherung des Einkommens bis zur Höhe des Nettoeinkommens

Für Selbständige:

  • Individuelle Absicherung des Einkommens
  • Bedarfsgerechte Karenzzeiten für Selbständige und Freiberufler

Weitere Beiträge

Ausgabe: November 2013

Bild Erkältung: Junge Frau inhaliert.


Mit Hausmitteln durch den Winter

Häufig helfen bei Erkältungen und Infekten die überlieferten Rezepte aus Omas Hausapotheke, um fit durch den Winter zu kommen.

Mit Hausmitteln durch den Winter

Ausgabe: November 2013

Bild: Geld


Geld richtig anlegen

Dr. Frank A., Chefvolkswirt der Gothaer, erklärt, wie man sein Geld auch bei Inflationsraten von 1,9 Prozent richtig anlegen kann.

Geld richtig anlegen

Ausgabe: November 2013

Bild: Toxikologin Dr. Marike Kolossa


Beim Essen auf Kunststoff verzichten

Interview mit der Toxikologin Dr. Marike Kolossa. Sie empfiehlt, beim Essen und Trinken möglichst auf Kunststoff zu verzichten.

Beim Essen kein Kunststoff

Alle Themen im Gothaer Magazin

Titelstory

Titelbild Gothaer Magazin Juli 2014: Anna Thalbach

Gothaer Kunden
im Gespräch.
In der aktuellen Ausgabe:
Anna Thalbach

Zur Übersicht